Kultur
Kultur
Anker Walle

Veranstalter

Bibliothek Walle

Logo: KW - Bibliothek

Der Förderverein Bibliothek Walle e.V. betreibt im Kulturhaus Walle Brodelpott die Stadtteilbibliothek. Gerade für Familien, Kinder und ältere Menschen sowie für Schulklassen aus der Umgebung ist sie zu einer festen Institution geworden. Neben aktuellen Romanen und Krimis kann man hier Sachbücher ausleihen und es gibt ein gut sortiertes, umfangreiches Angebot an Kinder- und Jugendliteratur. Auch gibt es DVDs. In der Kinder-Lese-Ecke kann ausgiebig geschmökert werden und an Vormittagen können Grundschulklassen und KITA- Gruppen nach Absprache die Bibliothek besuchen und in den Genuss eines Bilderbuchkinos kommen. Für die Ausleihen unserer Medien braucht man einen Mitgliedsausweis.

KONTAKT

Eva Koprek, Dagmar van Almelo
Tel. 3887073
bibliothek@kulturhauswalle.de

Öffnungszeiten

Täglich von 14 bis 18 Uhr
In den Ferien geschlossen

Blaue Karawane e.V.

Blaues Kamel

Im Sommer 1985 setzte sich von der psychiatrischen Langzeitklinik Kloster Blankenburg aus die Blaue Karawane in Bewegung, ein Zusammenschluß von PatientInnen, KlinikmitarbeiterInnen, neugierig Interessierten und KünstIerInnen. Ihr Ziel war es, über den Besuch mehrerer psychiatrischer Großkrankenhäuser, zehn Jahre nach Veröffentlichung der Psychiatrieenquete, auf weiterhin herrschende Mißstände bundesrepublikanischer Psychiatrieeinrichtungen hinzuweisen und neue politische Anstöße zu deren Beseitigung zu geben.

Kontakt

Blaue Karawane e.V.
Am Speicher XI · Haus Nr. 4
28217 Bremen

T 0421-380 17 90
F 0421-380 45 82

info@blauekarawane.de
www.blauekarawane.de

Blaumeier-Atelier

Logo Blaumeie-rAtelier

Blaumeier ist durch seine spektakulären Theater- und Maskenproduktionen, ungewöhnliche Ausstellungen und prickelnde Konzerte bekannt. Bei Blaumeier gibt es Raum für die künstlerische Arbeit psychisch erkrankter und nicht erkrankter, behinderter und nicht-behinderter Menschen, denen ein eigenes Atelier oder die Nutzung herkömmlicher Workshopangebote verwehrt ist sowie für all diejenigen, denen viel an der gemeinsamen künstlerischen Arbeit in einem verrückten Rahmen liegt. Alle KünstlerInnen arbeiten gemeinsam und gleichberechtigt. Entstehende Arbeiten werden allein unter künstlerischem Aspekt betrachtet und präsentiert. Das typisch Blaumeierische" entsteht immer wieder aufs Neue durch die gegenseitige Inspiration: die Grenzen zwischen der Normalität" und dem Verrückten" werden unscharf.

Kontakt

Travemünder Straße 7a
Im Hinterhof des Hauses Nr. 7
28219 Bremen

T 0421-39 53 40
F 0421-396 77 18

info@blaumeier.de
www.blaumeier.de

Bremer Amateur Theater

Logo BAT Ensemble e.V.

BAT Ensemble e.V.

Theateraufführungen, Lesungen, Gastspiele, Shows, Jubiläen, Feiern ...

Das Bremer Amateur Theater Ensemble e.V. (BAT Ensemble) existiert seit 1992. Damals von ehemaligen Mitgliedern der Theatergruppen des SZ Walle gegründet, hat es sich auf vielen Gebieten der Darstellenden Kunst erprobt und weiterentwickelt und ist inzwischen auch über Walles Grenzen hinaus ein Teil der Bremer Theater-Szene geworden.

Das BAT Ensemble bietet anspruchsvolle Unterhaltung auf hohem und auch Amateur-Zuschauern  verständlichem Niveau und hat sich keinem speziellen Genre verpflichtet. Denn das BAT Ensemble spielt, wozu es Lust hat, den Amateur  kommt von Liebhaber  und nicht von Anfänger oder Dilettant.

Besuchen Sie das BAT Ensemble:
Das BAT Ensemble zeigt mindestens einmal im Jahr ein großes Theaterstück, - vorwiegend in Walle (Kulturwerkstatt Westend, Wilhadi-Gemeinde), aber auch darüber hinaus. Der abwechslungsreiche Spielplan zwischen Drama und Schwank enthielt bisher so unterschiedliche Stücke wie Salome, Virginia Woolf, Sommernachtstraum, Barfuß im Park, Zerbrochener Krug, Die Möwe, Pension Schöller, Biedermann und die Brandstifter, Ödipus und viele andere große und kleinere Produktionen. Die Lesungs-Reihe Mitternachtsgeschichten  Literatur zu später Stunde  und das legendäre literarische Kabarett "KaFe DaDa" entstehen in Kooperation mit der GaDeWe (Galerie des Westens in der Reuterstraße). U.a. ist das BAT Ensemble auch auf Stadtteilfesten und den "Waller Last Night of the Proms" aufgetreten.

Engagieren Sie das BAT Ensemble:
Auch für Gastspiele, Firmenjubiläen, Familienfeiern, Geschäftseröffnungen u.s.w. hat das BAT Ensemble immer etwas passendes zu bieten.

Kontakt

Steffensweg 47
28217 Bremen

Ansprechpartner
Oliver Huhn
T 0421-39 45 54

BAT Ensemble
T 0421-126 82

bat-info@bat-ensemble.de
www.bat-ensemble.de

Bremer RathsChor

Bild Chor

Der Bremer RathsChor wurde im Jahr 2008 gegründet; der frühere Domkantor Wolfgang Helbich leitete den Bremer RathsChor seit der Gründung bis zu seinem Tode im April 2013.

Als Nachfolger von Wolfgang Helbich wurde der Tenor und Chorleiter Jan Hübner von den Chormitgliedern gewählt und ist seit April Leiter des Chores, der z.Zt.  aus ca. 120 Chorsänger/innen besteht.

Unter seiner Leitung wurden bisher im Juni 2013 zwei Sommerkonzerte unter dem Motto "Schön bist Du" in der Waller Wilhadi-Kirche sowie in der Zionskirche Worpwede aufgeführt.

Neue Chormitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!

Kontakt

Bremer RathsChor e.V.
Pressearbeit
Gabriele Hölzel
T 0421-38 16 29

kontakt@raths-chor.de
www.raths-chor.de

Chorproben finden im Theatersaal
der Waller Wilhadi-Gemeinde,
Steffensweg 89, statt.

Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb)

Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb)

Ein lokales Baukulturzentrum als Initiative zur Förderung der Baukultur. Der Verein wurde 2003 gegründet und hat inzwischen circa 150 Mitglieder. Das b.zb ist im Speicher XI der Bremer Überseestadt - inmitten eines großen Stadterneuerungsgebietes – untergebracht. Es verfügt hier über ausreichende Räumlichkeiten, um mit Ausstellungen, Vorträgen, und Workshops über die örtliche und überregionale Baukultur zu informieren, wissenschaftlich zu arbeiten und öffentlich zu diskutieren. Daneben gibt es genügend Raum für ein umfangreiches Archiv und eine Fachbibliothek.

Kontakt
Bremer Zentrum für Baukultur (b.zb)
Am Speicher XI, 1
28217 Bremen
T 0421-9 60 21 36

www.bzb-bremen.de

ELZ Energieleitzentrale

Logo ELZ

BLG-Forum und Generatorenhalle

In zentraler Lage am historischen SPEICHER XI gelegen, vermieten wir Veranstaltungsräume unterschiedlicher Größe und Ausstattung mit authentischem, funktionalem Industriecharme für Veranstaltungen von 50 – 2.000 Personen. Alle Gebäude verfügen über kostenlose Parkplätze und sind verkehrstechnisch sowohl per Bahn, Auto und Schiff(!) leicht erreichbar und gut angebunden. Von privaten Feiern über Clubkonzerte, Empfänge und Versammlungen, Produktpräsentationen und Firmenveranstaltungen bis zu klassischen Konzerten und Opern bieten unsere Räume den passenden Rahmen für jede Veranstaltung.

Kontakt

Am Speicher XI/11
28217 Bremen

Ansprechpartner
Ernst Brandt
Management ELZ

T 0421-278 79 46
F 0421-278 79 48

info@e-l-z.com
www.e-l-z.com

Galerie des Westens

Logo GaDeWe

Die Galerie des Westens ist eine Produzentengalerie, die seit 1985 in monatlich wechselnden Ausstellungen ein ausgewähltes Spektrum der Gegenwartskunst zeigt. Insbesondere jungen Künstlerinnen und Künstlern wird die Möglichkeit geboten, aktuelle und experimentelle Positionen im Bereich Installation, Malerei, Skulptur, Fotografie, Video, Zeichnung und Druckgraphik zu präsentieren.

Durch qualitativ anspruchsvolle und kontinuierliche Arbeit, sowie themenbezogene Gruppen-Projekte und vielfache Ausstellungs-Kooperationen mit Galerien andernorts, ist die GaDeWe überregional bekannt geworden. Ehrenamtlich geleitet von bildenden Künstlerinnen und Künstlern trägt die GaDeWe vor Ort zur kulturellen Belebung des Bremer Stadtteils Walle bei.

Kontakt

Galerie des Westens e.V.
Reuterstraße 9-17
28217 Bremen

Vorsitzender des Vereins
Michael Wendt
michael.wendt@nord-com.net

T 0421-380 79 90
F 0421-380 79 99

gadewe@gadewe.de
www.gadewe.de

Öffnungszeiten:
Mi.+Fr. 15.00 - 19.00 Uhr,
Do. 15.00 - 21.00 Uhr.

Geschichtskontor

Logo KW - GK

Das "Gedächtnis der Stadt"

Das Geschichtskontor im Kulturhaus Walle recherchiert und archiviert seit über 30 Jahren die Geschichte und Stadtentwicklung im Bremer Westen. Im Mittelpunkt steht der Dialog mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen in Walle, der angrenzenden Stadtteile, der Innenstadt sowie den alten Hafenquartieren. Ihre Fotografien bewahrt das Bildarchiv mit über 22 000 historischen Aufnahmen, ihre Erinnerungen sind festgehalten im Tonarchiv mit inzwischen über 200 Tondokumenten. Eine Präsenzbibliothek, die auch ein großes Textarchiv zum Bremer Westen enthält, steht der Öffentlichkeit für eigene Recherchen zur Verfügung.

Das Geschichtskontor bietet zahlreiche Vorträge und historische Stadtteilrundgänge zu unterschiedlichen Themen an. Durch die Entwicklung neuer Formate wie szenischer Lesung, Erzählcafés und multimedialer Veranstaltungen werden zeitgemäße Formen der Vermittlung historischer Themen ausprobiert.

Das mit dem Bremer Preis für Heimatforschung 2015 ausgezeichnete Digitale Heimatmuseum veröffentlicht die gesammelten Zeitzeugenerzählungen und erweitert diese mit Hintergrundrecherche. Kooperationen mit anderen Geschichtsgruppen setzen weitere Impulse über den Bremer Westen hinaus. Ergänzt mit Bildern, Tönen und Filmausschnitten wird die Alltags- und Sozialgeschichte Bremens im 20. Jahrhundert lebendig. So finden Besucher und Besucherinnen persönliche Erinnerungen, mitunter verdichtet zu filmischen Collagen, aber auch Erzählungen anhand von Bildreihen und alten Schwarzweißfilmen.

Seit 2004 befindet sich die Abteilung Hafengeschichte im Hafenmuseum im Speicher XI (in der Überseestadt). Das Hafenarchiv des Geschichtskontors verfügt über mehr als 5000 Hafenbilder, thematisch sortiert, in Bildmappen einsehbar. Eine kleine Bibliothek und Themenordner mit Texten stehen zur Verfügung.

Jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr und nach Absprache haben Interessierte die Möglichkeit, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Geschichtskontors im Kulturhaus Walle Brodelpott zu besuchen und eigene Themen zu recherchieren. Das Hafenarchiv ist Dienstags, Donnerstag und Sonntag jeweils von 14.00 - 17.00 geöffnet.

Ansprechpartner

Angela Piplak
Stadtteilführungen, Zeitzeugeninterviews, Bild- und Audioarchiv, Digitales Heimatmuseum
Tel: 3887074
a.piplak@kulturhauswalle.de

Cecilie Eckler-von Gleich
Bildarchiv, Stadtteilführungen, Vorträge
Tel: 3887078
c.eckler-vongleich@kulturhauswalle.de 

Achim Saur
Digitales Heimatmuseum, Erzählcafé, Projekte
Tel: 3887074
a.saur@kulturhauswalle.de 

Wilfried Brandes
Hafenarchiv im Hafenmuseum Speicher XI
Tel. 800 55 44
hafenarchiv@kulturhauswalle.de

Bildergalerie

Einige Bilder aus dem Archiv sehen Sie in der >> Waller Geschichte

GOP Varieté-Theater Bremen

Logo GOP

Das GOP Varieté-Theater Bremen

Ein einzigartiger Gebäudekomplex bestehend aus dem Varietésaal, dem GOP Restaurant „Leander“, dem ADIAMO Dance-Club und einem angeschlossenem Vier-Sterne Superior Steigenberger Hotel!

Mit seinem klaren und fortschrittlichen Design integriert sich das neue GOP Varieté-Theater nahtlos in das moderne Flair des Weserufers und bildet seit dem 8. September 2013 das kulturelle Highlight der Überseestadt. Auf einer Gesamtfläche von über 3.000 qm bietet das prächtige Gebäude Platz für einen atmosphärischen Theatersaal mit 370 Plätzen, ein Restaurant für 200 Gäste, sowie einen Dance-Club für 450 Personen – und das alles unter einem Dach! Der vollständig neu erbaute Gebäudekomplex kombiniert warme Farben mit eleganten Dekorelementen und edlen Hölzern zu einer atemberaubenden Kulisse für ein einzigartiges Showerlebnis. Ausgestattet mit modernster Technik bietet der prachtvolle Theatersaal den Zuschauern von jedem Platz aus beste Sicht auf die Bühne. Das ebenfalls neu gebaute Vier-Sterne Superior Hotel der Steigenberger Hotel-Group wird mit dem Varieté-Theater verbunden sein.

Kontakt

GOP Varieté Bremen GmbH & Co.KG
Am Weser-Terminal 4
28217 Bremen

Tickethotline: 0421-89 89 89 89

info-bremen@variete.de
www.variete.de

Showtime

Mittwoch + Donnerstag um 20 Uhr
Freitag + Samstag um 18 und 21 Uhr
Sonntag um 14:30 und 17:30 Uhr

Hafenmuseum Speicher XI

Logo Hafenmuseum Speicher XI

Hafengeschichte zum Anfassen

Die Besucher erleben auf ihrem Rundgang durch die Dauerausstellung 120 Jahre bremischer Hafengeschichte: Weserkorrektion, Hafenbau und Zollanschluss werden als Grundlagen für die Blütezeit des Bremer Hafens vorgestellt.
In der Abteilung „Arbeiten Hand-in-Hand“ kann selbst Hand angelegt werden: An der Riech- und Fühlstation können Warenproben geprüft, am Flaschenzug Säcke gehievt und Schiffe beladen werden. In der Abteilung „Seefahrt und Sehnsucht“ zeigen verschiedene Schiffsmodelle die Frachtschiffentwicklung ab 1945. Gleichzeitig werden romantische Vorstellungen von der Seefahrt der harten Arbeitsrealität an Bord gegenüber gestellt. „Echte Matrosen“ können hier Knoten schlagen, den Wachwechsel glasen und die frühere Zeichenschrift der Seeleute, das Morsen, ausprobieren.
Ein Höhepunkt ist das begehbare Fußbodenmodell, welches das gesamte Hafengebiet von der Bremer Innenstadt bis zu den Industriehäfen zeigt. Der Dauerausstellung angeschlossen ist das Infocenter der Überseestadt (BIG), das die Entwicklung der Überseestadt im Vergleich zu anderen europäischen Hafenstädten im Wandel vorstellt.

Neben der Dauerausstellung bietet ein 450 m² großer Sonderausstellungsraum Platz für wechselnde Kunst- und Dokumentarausstellungen. Das Hafenmuseum zeigt zwischen 4 und 7 Ausstellungen im Jahr, die die Themen der Dauerausstellung vertiefen bzw. aus einer künstlerischen Perspektive beleuchten.

Sonntagsführung jeden Sonntag um 15.00 Uhr

Kontakt

Am Speicher XI
Segment 1 · 28217 Bremen

T 0421-303 82 79
F 0421-303 82 84

info@hafenmuseum-speicherelf.de
www.hafenmuseum-speicherelf.de

HafenRevue Theater

Logo HafenRevueTheater

Tolle Gastspiele — spannende & komische Revuen: Reisen Sie mit uns zu den großen Gefühlen dieser Welt !

Die von uns verpflichteten Ensembles und Stars erzählen Ihnen Geschichten von Lust und Leid, von Sehnsucht und Sünde, von leichten Mädels und schweren Jungs. Lassen Sie sich von großem Gesang berühren und seien Sie sich bei allem nötigen Tiefgang sicher: Unsere Gäste reisen immer mit einem Lachen im Gepäck! 

Unsere Theaterbar und Bühne sind thematisch dem Hafen der 50er Jahre gewidmet. Die Hafenräume stehen offen für Gastspiele anderer Künstler. Zusätzlich bieten wir die Nutzung der Räume für Privatpersonen und Firmen in den auftrittsfreien Zeiten an.

Ein individuell auf Sie zugeschnittenes Eventprogramme inclusive Catering organisieren wir für Sie in Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern. Sprechen Sie uns an!

Hemdsärmelig, schonungslos, ehrlich, direkt!

Wir begrüßen Sie herzlich in Bremens erstem HafenRevueTheater!

Anfahrt & Tickets

Mit der Bahn:
Straßenbahn Linie 3 Richtung „Gröpelingen“ / Haltestelle „Waller Ring“. Ca. fünf Min. zu Fuß entlang Waller Stieg Richtung „Speicher XI“.

Mit dem Bus:
Bus Linie 20 Richtung „Walle / Hochschule für Künste“ / Haltestelle „Speicher XI“ direkt vor dem Haus.

Mit dem Pkw:
A27, Abfahrt „Bremen-Überseestadt“, der Beschilderung zum Speicher XI folgen, an der Straßenecke Eduard-Suling-Straße / Cuxhavener Straße finden Sie uns. Gute Parkmöglichkeiten sind unter anderem beim Speicher XI vorhanden. 

Tickets
www.nordwest-ticket.de 
booking@HafenRevueTheater.de

Kontakt

HafenRevueTheater
Cuxhavener Straße 7
28217 Bremen
T 0421-835 55 59

www.hafenrevuetheater.de
info@hafenrevuetheater.de
twitter.com/HafenRevue
facebook.com/HafenRevueTheater

Hudson Eventloft

Hudson Eventloft

Direkt am Hafenbecken des Europahafens, nur wenige Minuten von der Bremer City entfernt, befindet sich im obersten Stockwerk des Speichers 1 das HUDSON Eventloft. Die Kombination aus altem Hafenspeicher und neuem Interieur lässt die  Räumlichkeiten in einer ganz besonderen Atmosphäre erscheinen.
Hier lässt sich auf 1200 Quadratmetern die alte Nutzung als Hafenspeicher noch erahnen.

Kontakt
Hudson Eventloft
Konsul-Smidt Straße 8d
28217 Bremen

info@hudson-eventloft.de
www.hudson-eventloft.de

Jugendtheatergruppe B.E.S.T.

Logo B.E.S.T.

Bremens Erstes Schulübergreifendes Theater Jugendtheatergruppe B.E.S.T.

Sich seine Rolle selber schreiben? An Orten spielen, an denen sonst niemand spielt? Und keine Ahnung haben, wie das überhaupt gehen soll? Und das mit einer Gruppe von theaterbegeisterten Leuten aus ganz Bremen?
Die Jugendtheatergruppe B.E.S.T. hat sich im Januar wieder an die Arbeit gemacht und entwickelt ein neues Stück. Wer Lust hat mitzumachen, sollte sich unbedingt melden, denn das Jugendtheater ist jedes mal offen für alle Jugendlichen zwischen 16 und 26 Jahren aus allen Bremer Schulen und anderen Ausbildungsgängen. Theatererfahrungen sind nicht erforderlich.

Kontakt

Kulturwerkstatt westend
Waller Heerstraße 294
28219 Bremen

Ansprechpartner
Karl-Heinz Wenzel
T 0421-44 54 38

www.jugendtheater-best.de

Kaisenhaus-Museum

Logo Kaisenhaus-Museum

2006/07 kam auf Initiative des Bremer Frauenmuseums ein Kreis zusammen (Bremer Zentrum für Baukultur,Mitglieder aus dem Waller Beirat, Geschichtskontor/Kulturhaus Walle Brodelpott, Historikerin Kirsten Tiedemann u.a.), um ein historisches Kaisenhaus" vor dem Abriss zu bewahren und in ihm einen Erinnerungsort zurGeschichte der Bremer Kaisenhäuser zu schaffen.



Am Behrensweg 5a wurde ein geeignetes Objekt gefunden. Nach der Sanierung des Hauses (mitUnterstützung der Stiftung Wohnliche Stadt, Beirat Walle und mit Impulsmitteln der Brem. Bürgerschaft) wird zurZeit die Dauerausstellung umgesetzt.

Kontakt

Ansprechpartnerin
Monika Ludolf
T 0421-396 52 36

Kulturhaus Walle - Brodelpott
Cecilie Eckler-von Gleich,
Schleswiger Straße 4
28219 Bremen

T 0421-388 70 78

c.eckler-vongleich@brodelpott.de
www.kaisenhaus.de

Karo

Logo Karo

Gemütliche Kneipe, Kultur- und Veranstaltungszentrum, Live-Musik, Werder, Tatort, Snacks, nette Leute.

Kontakt

Reuterstraße 9-17
28217 Bremen

T 0421-39 27 72

Karo.Bremen@freenet.de
www.karo-bremen.de

Kulturhaus Walle · Brodelpott

Logo KW Brodelpott

Das Kulturhaus Walle Brodelpott ist ein im Stadtteil verankertes soziokulturelles Zentrum. Es ist ein offenes Haus mit vielfältigen Angeboten: Zu leckerem Kuchen und Heißgetränken verlockt das hauseigene Café fair. Für kleine und große Bücherliebhaber hält die Bibliothek literarische Leckerbissen bereit. Ausstellungsraum und Bühne setzen regelmäßig Künstler aus allen Sparten charmant in Szene und das preisgekrönte Geschichtskontor arbeitet kontinuierlich daran, Geschichte und Geschichten in Bildern, Tönen und Texten zu vermitteln. Dazu gehört auch das Hafenarchiv, die "Außenstelle" im Speicher XI.

In den Werkstätten können die Besucher/-innen selbst kreativ tätig werden und in den Räumen des Brodelpotts auch private Feste feiern. Das Team vom Kulturhaus organisiert alle zwei Jahre das Waller Stadtteilfest und setzt sich damit aktiv für die Vernetzung der unterschiedlichen Akteure im Stadtteil ein.

Wer Mitglied oder Fördermitglied im Brodelpott werden möchte, unterstützt mit dem Beitrag die gesamte Arbeit und hat bei Veranstaltungen ermäßigten Eintritt.

Kontakt

Schleswiger Straße 4 · 28219 Bremen
T 0421-396 21 01

info@kulturhauswalle.de
www.kulturhauswalle.de

Haltestellen

Gustavstraße: Linie(n) 2, 10, 10E
Dithmarscher Freiheit: Linie(n) 26, N7

Kulturwerkstatt Westend

Logo Kulturwerkstatt Westend

Das westend versteht sich auch als ein künstlerisches und kulturelles Kompetenzzentrum, das seine Möglichkeiten nicht nur im eigenen Haus einsetzt, sondern auch an anderen Orten (im Stadtteil und anderswo in Bremen) und/oder in Zusammenarbeit mit anderen mit dem Ziel, künstlerische oder kulturelle Prozesse zu initiieren.

Das westend will einen Beitrag zur kulturellen Öffentlichkeit in Bremen leisten, der nicht gewerblich oder marktorientiert ist, sondern Originalität, Kreativität, Partizipation, Anregung, Qualifizierung, Unterstützung von Eigeninitiative und Serviceleistung für künstlerische und kulturelle Arbeit in den Mittelpunkt rückt.

Kontakt

Waller Heerstraße 294
28219 Bremen

Ansprechpartner

Steljo Eleftherakis
T 0421-616 04 55

www.westend-bremen.de

Logbuch

Logo Logbuch

Logbuch - mehr als nur ein Buchladen!

Die Buchhandlung Logbuch sieht sich nicht nur als reine Verkaufsstelle für Bücher, sie ist Veranstaltungsort und Kulturträger in Bremen Walle.

Logbuch veranstaltet in Rahmen seiner Möglichkeiten Lesungen, Ausstellungen und Workshops mit und ohne Ortsbezug, engagiert sich und kooperiert mit entsprechenden ansässigen Einrichtungen (Waller Leselust, Waller Geschäftsleute, Klub Dialog, Immanuel-Gemeinde, Brodelpott, ECHT WALLE Magazin).

Kontakt

Logbuch KG
Vegesacker Str. 1
28219 Bremen

T 0421-69 19 38 41

info@logbuchladen.de
www.logbuchladen.de 

Öffnungszeiten:
Mo–Fr 10–13:30 | 14:30–18 Uhr
Sa 10–13 Uhr

SCHUPPEN EINS

KJH Schuppen Eins GmbH & Co. KG

Der Schuppen Eins ist ein einmaliges Kulturdenkmal bremischer Hafengeschichte, das es zu bewahren gilt. Das Ziel des Projektes Schuppen Eins ist, diese denkmalgeschützte Industriearchitektur zu erhalten und zeitgemäß zu nutzen.

Der Schuppen Eins bildet in einem zentralen und stark frequentierten Umfeld einen attraktiven Rahmen für eine Vielzahl unterschiedlicher Nutzungen zum Thema historische Automobile, Liebhaberfahrzeuge sowie aktuelle Mobilitätsangebote mit zukunftsorientierten Antrieben. Der durchgehende breite Boulevard lädt die ganze Familie bei jedem Wetter zum Bummeln, Erleben und Flanieren ein. Mit diesem Projekt ist ein vollkommen neuer und einmaliger Ort in der Region entstanden.

KONTAKT
KJH Schuppen Eins GmbH & Co. KG
André Castens

T 0172-16 25 877
F 0421-64 91 286

a.castens@schuppeneins.de

SchwarzLichtHof

Bild Schwarz Licht Hof

Der SchwarzLichtHof

Minigolf im Dunkeln ist ein neuer Trendsport, den es erst in wenigen deutschen Städten gibt: Seit Dezember 2012 hat er die Bremer Überseestadt im Sturm erobert. Deshalb bitten wir alle unsere Gäste um Vorreservierung.

Nur so können wir sicherstellen, dass Ihr keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen müsst.

Wie funktioniert SchwarzLichtMinigolf?

Im Grunde wie Minigolf. Ein wichtiger Unterschied: Es ist ein wetterunabhängiges Indoorerlebnis. Gespielt wird in einer Halle unter SchwarzLicht, das Schläger, Bälle und Inventar leuchten lässt. Auf 18 Minigolfbahnen und PitPats begeben sich unsere Besucher auf die Spuren der Bremer Hafenarbeiter. Sie spielen zwischen echten Kaffeesäcken und fluoreszierenden Fischernetzen, zwischen Bildern und Gegenständen, die dem Hafenambiente der 30er bis 50er Jahre entnommen sind. Erfahrungsgemäß sind Besucher aller Altersklassen von unserer leuchtenden Hafenwelt fasziniert!

Unser Bistro in der Alten Stauerei

Das Erlebnis für die Sinne geht im Bistro des SchwarzLichtHofs weiter: Neben Eis, Kuchen und frischen Crêpe und Ofenkartoffeln servieren wir täglich edle, lang geröstete Kaffees und bieten eine Getränkekarte, die mit Überraschungen aufwartet: Oder kennt Ihr `Jürgen's Gehängten´ schon?

In der warmen Jahreszeit ist unser Biergarten im lauschigen Innenhof geöffnet: Für das Bierchen davor, danach oder einfach mal so – der Besuch des Bistros in der Alten Stauerei ist nicht an das Minigolfspielen gebunden. Unser Bistro ist täglich ab 14 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ab 10 Uhr geöffnet.

Gerne bieten wir auch einen Allroundservice für Euer Event an, richten Eure Kohlfahrt, die Betriebsfeier, den Geburtstag aus – mit allem Drum und Dran. Neben der Organisation des Caterings bieten wir zudem ein breites Angebot von individuell auf den Anlass zugeschnittene Event- und Showabende an, bei denen wir auf erprobte Zusammenarbeit mit uns bekannten Künstlern aller Couleur zurückgreifen. Auch Kindergeburtstage, spezielle Angebote für Schulklassen und Specials, wie bspw. der Jungesellenabschied, sind telefonisch buchbar.

Erreichbarkeit

Die Buslinien 26 und 20 halten vor unserer Haustür, mit der Straßenbahnlinie 3 erreicht man uns im 10-Minutentakt, gute Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Kapazität

Feiern samt Catering und Shows in der SchwarzLicht Minigolfanlage organisieren wir für bis zu 120 Personen, im Bistro finden bis zu 55 Personen Platz. In unserem geräumigen, lichtdurchfluteten Hafensalon steht euch neben der Spelunkenbar auch eine kleine Bühne zur Verfügung, hier finden 60 Personen bei Privat- und Firmenfeiern bequem Platz. Ob Musical- Klassik-, Casinoabend oder sonstige Events: Organisation aus einer Hand und ein individuell auf Euch zugeschnittenes Programm machen den Aufenthalt bei uns zu einem besonderen Erlebnis!

Kontakt

Der SchwarzLichtHof
Cuxhavener Straße 7
28217 Bremen

T 0421-42 78 32 00
F 0421-42 78 32 03

facebook.com/SchwarzLichtHof
twitter.com/schwarzlichthof

info@SchwarzLichtHof.de

SOHO CLUB - Loftbar & Clublocation

SOHO CLUB - Loftbar & Clublocation

Der SOHO Club im HUDSON Eventloft öffnet jeden Freitag und Samstag seine Türen.
Verschiedene DJ‘s servieren Feinstes aus Soul, House und Elektro auf ihren Plattentellern

Samstag ab 23 Uhr
It’s all about the music.
Konsul Smidt Str. 8d
28217 Bremen

T 0421-388 950
F 0421-388 95 10

info@soho-bremen.de
www.soho-bremen.de

Speicherbühne

Logo Speicherbühne

Theater. Performance. Musik.

Die Speicherbühne ist der Ort für Theater, Performance und Musik im Speicher XI. Gastspiele, Kurse, Workshops und Seminare ergänzen die Vielfalt. In ihrer Projektarbeit ist die Bühne an den Auswirkungen des gesellschaftlichen Wandels im Stadtraum interessiert. Hier spielen sich die Lust-Spiele und Dramen ab, mit denen sich das Projektensemble auseinandersetzt.

Kontakt

Am Speicher XI/ 4.1.
28217 Bremen

Ansprechpartner/in
Astrid Müller und Marc Pira

T 0421-380 09 46
F 0421-380 11 91

kontakt@speicherbuehne.de
www.speicherbuehne.de

STATTReisen Bremen

Bremen in all seinen Facetten (neu) kennenzulernen, den bekannten Sehenswürdigkeiten auch auf ungewohnte Weise Beachtung zu schenken und ganz nebenbei für Aha-Erlebnisse zu sorgen - auch über den Bremer Tellerrand hinweg - genau das ist StattReisen.

Heben Sie mit uns ab in luftige Höhen oder tauchen Sie ein in nie gesehene Bremer Unterwelten. Erkunden Sie mit dem Rad die Bremer Hafenreviere oder lachen Sie mit und über Fräulein Anni und lassen Sie sich in ,,ihre'' goldenen 20er Jahre entführen.

Wir freuen uns, Sie als Einzelperson, Paar oder kleingruppe bei unseren Veranstaltungen zu festen Terminen begrüßen zu dürfen. Gruppen können unsere Veranstaltungen während des ganzen Jahres zu individuellen Terminen buchen.

Kontakt

StattReisen Bremen e.V.
Rembertistraße 99
28195 Bremen

T 0421-430 56 56
F 0421-430 56 54

info@stattreisen-bremen.de
www.stattreisen-bremen.de

Bürozeiten 
Mo-Fr: 9.30-13.00
Mo-Do: 14.00-16.30

Theater im Volkshaus

Logo TiV

Konzerte, Theater, Märchen, Tanz, Lesungen und mehr: Das Theater im Volkshaus fungiert als facettenreicher Ort für Kultur im Bremer Westen, mit Platz für bis zu 100 sitzende Zuschauer oder mehr als 200 stehende Zuhörer.

Seit 2014 haben das Kulturunternehmen OpusEinhundert und der Verein Wilde Bühne e.V. hier ihren festen Sitz. Die Räumlichkeiten in dem denkmalgeschützten Haus sind barrierefrei und stehen für Gastspiele und Vermietungen zur Verfügung.

KONTAKT
Theater im Volkshaus
Hans- Böckler- Straße 9
28217 Bremen

Tel. 0421 69697736

info@theater-im-volkshaus.de
www.theater-im-volkshaus.de
www.facebook.com/tiv.bremen

THEATER INTERAKTIWo

Das THEATER INTERAKTIWo und das Bestattungshaus Schomaker arbeiten schon seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Das manifestierte sich nicht zuletzt auch in der Nominierung für den International Funeral Award 2007. Nach Führungen über die Friedhöfe Bremens, diversen Comedy Programmen von TURNE BIS ZUR URNE über VON MOZART BIS MONROE- PROMINENTE TUN ES AUCH bis hin zu SCHILLER WAS WILL ER!? ist es nun an der Zeit mal etwas "Neues" zu machen. So ist das THEATER INTERAKTIWo jetzt bei Schomaker Bestattungen "unterm Dach" eingezogen.

Die erste neue Veranstaltungsreihe ist NACHLESE. Dort geht es einmal im Monat um Literatur rund um das Thema Tod- aber eben anders als immer. Den Auftakt bildete das Buch GESTATTEN BESTATTER.
Um auf dem Laufenden zu bleiben empfiehlt sich nicht nur ein Blick auf www.theater-interaktiwo.de sondern auch www.schomaker-bestattungen.de.
Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Christine Renken.

Kontakt

THEATER INTERAKTIWo
Osterfeuerbergstr. 104-106
28219 Bremen
T 0421-70 88 21 60
M 0172-540 93 84

Theater-interaktiwo@web.de
theater-interaktiwo.de

WallerLeseLust

Logo WallerLeseLust

Die WallerLeseLust ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins
Waller Mitte e.V. und der BremerLeseLust. Das Projekt ist generationenübergreifend angelegt und dient dem sozialen Zusammenhalt. Es soll nachhaltige positive Effekte für das Klima im Stadtteil bewirken. Drei klare Akzente zeichnen die WallerLeseLust aus:

  • Leseförderung
  • Vernetzung im Stadtteil und
  • Treffpunkt der Generationen

Das Waller Projekt ist in einem Bus beheimatet, der auf dem ehemaligen BSV-Sportplatz (Waller Mitte) ab Dezember 2012 stehen wird. 

Die Initiative WallerLeseLust möchte einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder ein positives Verhältnis zum Lesen aufbauen und so der Griff zum Buch als selbstverständlich zum Alltag gehört.

Wer gerne vorlesen möchte, findet hier ein dankbares Publikum. KiTas, Schulen, Jugendgruppen und andere Initiativen können den Bus nach Absprache für Aktivitäten rund ums Lesen nutzen.

Es werden noch Helferinnen und Helfer gesucht, die den Aufbau dieses Lese-Projektes mitgestalten möchten. Wer Lust und ein bisschen Zeit hat, sich für die Förderung des Lesens und des Vorlesens in Walle stark zu machen, findet bei der WallerLeseLust eine breite Auswahl an ehrenamtlicher Tätigkeit. Die WallerLeseLust trifft sich jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr in der Sportklause.

Kontakt

WallerLeseLust
Twistringer Straße 20
28217 Bremen

Ansprechpartner
Christof Schäffer
T 0162-973 10 70

info@wallerleselust.de
www.wallerleselust.de

West Voices

Der sympathische und aufstrebende Chor im Bremer Westen hat mit mehr als  50 Frauen- und  Männerstimmen ein vielfältiges Repertoire.  Neben bekannten  kirchlichen und  weltlichen Liedern stehen immer wieder auch unbekannte,  wunderschöne   und   mitreißende Stücke auf dem Programm. Auch Gemeinschaftsprojekte  mit  anderen Chören werden in unregelmäßigen Abständen durchführt, außerdem findet jedes Jahr ein Sommer- und ein Weihnachtskonzert statt. »West Voices« sind kein Kirchenchor, sondern ein selbstorganisierter Chor im Chorverband Niedersachsen Bremen.
Der Chor trifft sich immer Donnerstags von 19:45 Uhr – 21:45 Uhr im Gemeindesaal der Waller Gemeinde an der Ritter Raschen Straße zum Proben.

Kontakt
West Voices
Ritter-Raschen Straße 41 (Gemeindesaal)
28219 Bremen

Chorsprecherin
Brigitte Winkler
T 0421-39 37 92

chor@west-voices.de
www.west-voices.de

Chor West Voices

Wilhadi Gemeindechor

Seit 2014 hat die evangelische Wilhadi Gemeinde zu Bremen einen neuen Chor. Das Repertoire reicht von geistlicher Musik, über klassische Werke bis hin zu Chansons und anderen Musikstücken der »leichteren Muse«. 

Die Sängerinnen und Sänger freuen sich in allen Stimmgruppen über Verstärkung, ganz besonders in den Männerstimmen Tenor und Bass. »Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wichtig ist die Freude am Singen und die Bereitschaft, regelmäßig an den Proben und gelegentlichen Auftritten im Rahmen des sonntäglichen Gottesdienstes teilzunehmen«, so Chorleiterin Ilka Hoppe. Geprobt wird im Gemeindehaus am Steffensweg 89, in den Ferien finden keine Proben statt. Wer Interesse hat, kann gern einfach zu einer unserer Proben kommen.

Kontakt
Wilhadi Gemeindechor
Steffensweg 89
28217 Bremen

Chorleitung
Ilka Hoppe
T 0421-3 47 72 41

Gemeindebüro
T 0421-38 45 84

buero.wilhadi@kirche-bremen.de

[ps] promotion

Logo SongsAndWhispers

"SONGS & WHISPERS" ...
is a brand managed by [ps] promotion

SONGS & WHISPERS“ – ein weltweites Musiknetzwerk, welches die Entwicklung und den nachhaltigen Aufbau von deutschen und internationalen Musikerinnen zum Ziele hat.

"Andere sammeln Briefmarken, wir promoten Künstler." Die Bremer Agentur [ps] promotion betreibt seit Januar 2009 in Kooperation mit ausgewählten Partnerunternehmen, unter dem Namen „SONGS & WHISPERS“ ein weltweites Musiknetzwerk, welches die Entwicklung und Vernetzung internationaler Künstler zum Ziele hat. Die Reihe fokussiert auf akustische Musik in einer sehr weiten Definition von Solisten bis hin zu Ensembles in Orchestergröße. Der „SONG“ in seinen vielfältigen Formen bildet den Schwerpunkt der Netzwerkarbeit.

In der Regel gibt es keinen Eintritt bei „SONGS & WHISPERS“, um Interesse zu wecken und mögliche Hemmschwellen niedrig zu halten.

Die Spielorte unserer "SONGS & WHISPERS" Konzerte sind nicht selten von ungewöhnlicher Natur; Kinos, Hostels und Shopping Malls sind da nur beispielhaft anzuführen.

Jährlich finden 12 „CIRCUITS“ = monatliche Konzertreihe von jeweils 25 Tourtagen quer durch Nordwesteuropa statt, in denen mehr als 24 neue Künstler in über 300 Konzerten mit über 30000 Besuchern vorgestellt werden.

Darüber hinaus werden ergänzend individuelle PRESENTS-Touren von einzelnen Künstlern unseres LABELS organisiert, sowie einmalige Sonderveranstaltungen (SPECIALS) und FESTIVALS.

"SONGS & WHISPERS" kann auch für Unternehmen und Einzelpersonen interessant sein. Als Teil der Unternehmenskommunikation oder als Lieferant von musikalischem Inhalt für eine Betriebsfeier, einen Geburtstag oder eine Hochzeit.

Kontakt

[ps] promotion
Cuxhavener Straße 7 – "Stauerei"
D-28217 Bremen

Ansprechpartner
Heiko Grein
T 0421-52 62 72 28
F 0421-52 62 72 29

contact@pspromotion-bremen.de
www.songsandwhispers.com