Sport & Freizeit
Kleingärten
Anker Walle

Kleingartenvereine im Bremer Westen

Kleingärten haben auch heute noch einen hohen Stellenwert für die Pächter. Auch wenn der Kleingarten seine Funktion als Ernährungsgrundlage weitgehend verloren hat, sind ihm vielfältige Funktionen erhalten geblieben. Der Kleingarten ist als ein Stück Natur, als Ort suspensiver Arbeit, als privat-familiärer Rückzugsraum, als ein Stück Landbesitz, als gesellig-kommunikativer Ort anzusehen.

Schritte der Bereinigung im Kleingartengebiet Walle
Die bauliche Bereinigung ist erforderlich, weil sich in den letzten Jahrzehnten sowohl unzulässige Bauwerke als auch unzulässige Nutzungen ergeben haben, die auf Dauer nicht geduldet werden dürfen. Um vor allem die zahlreichen Wohnnutzungen möglichst sozialverträglich zu beenden, hat der Senat der Freien Hansestadt Bremen eine Rahmenvereinbarung beschlossen, deren Umsetzung bereits angelaufen ist.

Um den BürgerInnen zu helfen die richtige Entscheidung zu treffen und offene Fragen zu besprechen sind Mitarbeiter des Amtes für Stadtplanung und Bauordnung beauftragt - nach vorheriger Terminabsprache - entsprechende "Klärungsgespräche" durchzuführen, um das Ziel diese Bereinigung so sozialverträglich wie möglich zu vollziehen, zu erreichen.