NEWS
Single View
Anker Walle

09 | Veranstaltungen im HafenMuseum Speicher XI

Sonntag, 02.09. um 16 Uhr:

Museum ahoi!

Führung durch das Hafenmuseum Speicher XI mit anschließender Schiffstour.Entdecken Sie die Bremer Häfen: Auf einer Führung durch das Hafenmuseum Speicher XI tauchen Sie ein in die Bremer Hafengeschichte und erleben den Wandel vom Überseehafen zur Überseestadt. Im Anschluss begleitet Sie der Museumslotse bis zum Anleger Feuerwache, wo Sie an Bord des Rundfahrtschiffs die Überseestadt von der Wasserseite aus erkunden. Beginn im Hafenmuseum Speicher XI, Ende am Martinianleger (!) 

Anmeldung unter 0421-303 82 79 im Hafenmuseum Speicher XI 

Dauer: 2 h // 12,50 € / 9,00 € p.P. inkl. Schiffstour

-------------------------------------------------------

09.09.2018 um 15 Uhr:

Teetied! Was Sie schon immer über Tee wissen wollten...

Das Tee-Seminar im Schuppen 6 der Berthold Vollers GmbH bietet einen unterhaltsamen Einblick in die Welt des Tees: Mit Sicht auf das Lager wird die Kulturgeschichte der Teepflanze und ihre Verwendung präsentiert. Wie wird Tee angebaut und weiterverarbeitet? Was ist ein Regentee? Und was ein First Flush? Gibt es den 5 o’clock tea wirklich? Und was haben Earl Grey und Kölnisch Wasser gemeinsam?! Eine Tee-Kunde anhand von Proben und eine Tasse Tee nach friesischer Zeremonie runden das anderthalbstündige Programm ab!

Dauer: 90 min // 15,00 / 12,00 € p.P. € inkl. Verkostung Anmeldung erforderlich unter 0421-303 82 79

Treffpunkt: Schuppen 6 (Eingang C), Hoerneckestraße auf der linken Seite des Europahafens

-------------------------------------------------------

Mittwoch, 19.09. um 16.45 Uhr:

Hafenrundfahrt durch die Industriehäfen

Sechs Hafenbecken, 2000 Schiffe pro Jahr, rund 3000 Beschäftigte, knapp sieben Millionen Tonnen Jahresumschlag: Der Industriehafen mit seiner Vielzahl privater Umschlag- und Produktionsbetriebe ist wichtiger Teil der stadtbremischen Häfen. Rund die Hälfte des Güterumschlags unserer Stadt erfolgt hier.

Die ansässigen Betriebe schlagen vor allem konventionelles Stückgut und Massengut um, wie Stahl und Stahlerzeugnisse, Kohle, Koks, Baustoffe, Natursteine, Fischmehl und Mineralöle. Schrott und Abfall wird neu verwertet.

Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsfahrt durch die Bremer Häfen und erleben Sie den Hafenumschlag hinter der Schleuse. An Bord erfahren Sie Wissenswertes und Unterhaltsames über die Geschichte, die heutigen Aktivitäten und Perspektiven im südlichsten Seehafen Deutschlands.

Die Rundfahrt dauert etwa 3 h – ist aber von den Schleusenzeiten abhängig. In der Schleuse haben Seeschiffe Vorrang, daher kann es passieren, dass das Rundfahrtschiff warten muss.

Dauer: ca. 3 h // Abfahrt: Martinianleger 16.45 Uhr //

Erwachsene 11,00 € / erm. 9,50 € // Tickets bei Hal Över unter 0421-33 89 89

———————————————————————————

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, den 09.09 um 11 Uhr

Prachtbauten, Pioniergeist und Plantagentrank

Führung über das Kaffee HAG Areal

Es zählt zu den herausragenden Industriebauten und war Schauplatz bedeutender Innovationen in Produktion und Marketing – das Kaffee-HAG-Werk am Holz- und Fabrikenhafen. 1906 als Eisenbetonbau vom Bremer Architekten Hugo Wagner für Ludwig Roselius errichtet, galt die Kaffee HAG Fabrik als vorbildliches Beispiel moderner Industriearchitektur.

Die Führung nimmt sie mit auf eine Entdeckungsreise durch das Leben Ludwig Roselius und der Firmengeschichte von Kaffee HAG und KABA. Höhepunkt des Rundgangs ist die Besichtigung des legendären Marmorsaals.

Dauer: 90 min // kostenfrei! // Anmeldung unter 0421-303 82 79 Treffpunkt: Feuerwache am Kopf des Holz- und Fabrikenhafens

Maritime Woche im Hafenmuseum Speicher XI

———————————————————————————

Donnerstag, 20.09. von 9 - 18 Uhr:

Welt der Logistik im BLG-Forum

kostenloser Besuch des Hafenmuseums Speicher XI 

9.00 – 14.00 Uhr: alle halbe Stunde kostenlose Führungen "Von der Sackkarre zum Container", nur nach vorheriger Anmeldung unter 0421-303 82 79.

9.00 – 12.00 Uhr: Berufe-Bilder-Ralley mit tollen Gewinnen für den Hafenrummel

Gewinnverlosung mit Marco Bode um 12.30 Uhr auf der Bühne des BLG-Forums. in Kooperation mit der Bremischen Hafenvertretung BHV

-------------------------------------------------------

Freitag, 21.09. um 17 Uhr:

»Dann sprang er über Bord«

Vortrag von Dr. Karl-Heinz Reger über Alltagspsychologie und psychische Erkrankung an Bord britischer Schiffe im 19. Jahrhundert

Die Faszination für große Segelschiffe ist ungebrochen. In der umfangreichen sozialhistorischen Literatur zur Schifffahrtsgeschichte ist die Frage, wie der Bordalltag psychisch erlebt wurde und welche psychiatrischen Störungsbilder vorkamen, gänzlich unerforscht. Dabei ist anzunehmen, dass unter den meist jungen Besatzungsmitgliedern des phasenweise nahezu geschlossenen Systems „Schiff“ viele psychopathologische Auffälligkeiten vorkamen. Das Schiff war für die Menschen an Bord die »Welt«.

Karl-Heinz Reger untersucht systematisch die schiffsärztlichen Berichte der britischen Royal Navy aus den Jahren 1830 bis 1880. Der doppelte Zugang des Psychiaters und Historikers ermöglicht es, eine Vielzahl von Phänomenen anschaulich zu machen.

Dauer: ca. 60 min // Eintritt frei!

-------------------------------------------------------

Sonntag, 30.09. von 14-18 Uhr

Familientag!

mit Führungen, Sackkarrenrennen, Boote basteln und viel Meer ….

Tag des Denkmals © Hafenmuseum

Welt Logistik © Scheffka

Vortrag Reger © Hilgerdenaar

Familientag © Pat Leo