NEWS
Single View
Anker Walle

Hochschultage der HfK im Speicher XI

Am 9.+10.2.2019 öffnen sich die Türen und Besucher werden zu einer Entdeckungstour durch die Ateliers, Studios und Werkstätten eingeladen. Die Studiengänge Freie Kunst, Integriertes Design und Digitale Medien stellen künstlerische und gestalterische Arbeiten vor, der Fachbereich Musik präsentiert auf zwei Bühnen seine musikalische Vielfalt.

Der Speicher XI zeigt sich als Experimentierfeld und Möglichkeitsraum, in dem viele künstlerische Positionen entdeckt und neue Wege beschritten werden können.
Es wird Informationsangebote für Studieninteressierte geben.

Die Werkstätten der HfK

Für die HfK Bremen sind die 15 Werkstätten im Speicher XI und das Tonstudio in der Dechanatstraße von zentraler Bedeutung. Die Studierenden lernen unzählige Materialien und die entsprechenden Bearbeitungsmethoden kennen. Schweißen, Drucken, Nähen, aber auch Animation, Videoschnitt, Beleuchtung, Fotografie, Tonbearbeitung oder digitale Prozesse wie 3D-Druck, Laser Cutting u.v.a. gehören zu den handwerklichen Möglichkeiten an der HfK. Sie sind eine wichtige Voraussetzung, um Entwürfe, Konzepte und Ideen weiterzuentwickeln, umzusetzen und ihnen Gestalt geben zu können.
Auch die Werkstätten bieten den Besucher*innen während der Hochschultage ein vielfältiges Programm. In der Keramikwerkstatt wird es unter dem Titel „Manege frei“ die Möglichkeit geben, Tiere und Zirkuswesen in Ton zu modellieren und zu bemalen. Die Film- und Videowerkstatt bietet ein Trickfilm-Programm zum Mitmachen für die ganze Familie.