Veranstaltungen in Walle

+++ Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über die Hygieneregeln der Veranstaltung. +++

So., 10. Juli | ganztägig | Bremer Bäder

Die Bremer Hallenbäder starten Revisionsarbeiten

In den Sommerferien machen auch viele Bremer Hallenbäder eine Pause. Dann werden notwendige Revisions- und Wartungsarbeiten durchgeführt. Auch größere Baumaßnahmen, wie im Vitalbad, nehmen dann Fahrt auf.

In den Sommerferien sind damit folgende Bäder komplett geschlossen: Unibad, OTeBAD, Hallenbad Huchting, Vitalbad und das Hallenbad des Schloßparkbades.

Informationen: www.bremer-baeder.de oder auch bei Facebook und Instagram

So., 10. Juli | 11:00 Uhr | Grüner Bremer Westen

Sommerfest im »Grünen Bremer Westen«

An insgesamt 17 verschiedenen Stationen im gesamten Gebiet präsentieren Akteur:innen auf dem Fest die besondere Vielseitigkeit und Schönheit des Grünen Bremer Westen und laden zum Erkun-den ein. Ob bei Führungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad, einem Besuch im Wild- und Honigbie-nengarten oder der alten Fleetkirche, ob beim Stöbern auf dem Gartenflohmarkt oder doch hoch hin-auf auf den Kletterbunker: zum Kennenlernen, Austauschen und Entdecken des Grünen Bremer Westen öffnen viele Vereine und Initiativen an diesem Tag ihre Pforten!

Info: Das vollständige Programm, einen Lageplan sowie weitere Informationen zum Fest unter: www.gruenerbremerwesten.de.

So., 10. Juli | 11:00 Uhr - 13:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Rundgang: Der Koloss – Führung durch die Getreideverkehrsanlage

Auf dem Rundgang durch eine Getreideumschlagsanlage aus dem 19. Jahrhundert erleben Sie die gewaltigen Anlagen, Förderbänder, Silos und den monumentalen Verladebahnhof tief im Inneren dieses Industriedenkmals. Die Getreideverkehrsanlage entstand ab 1896 zu einem Zeitpunkt, als Bremen größter europäischer Umschlagplatz für Getreide war. Heute wird das gewaltige Silo am Getreidehafen durch die Firma J. Müller GmbH betrieben, die eine Besichtigung dieses eindrucksvollen Industriedenkmals ermöglicht.<

In Kooperation mit der Firma J. Müller GmbH.

Kosten: 10 €/erm. 8 €,
Anmeldung: erforderlich unter: T 0421.98 99 700, info@kultur-vor-ort.com
Treffpunkt: Getreideanlage, Gröpelinger Fährweg (Pier 2), Haltestelle: Use Akschen
Info: Asthmagefährdete Personen müssen mit Getreide- und Futtermittelstaub rechnen! In der Anlage ist das Fotografieren untersagt!

So., 10. Juli | 11:00 Uhr - 17:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpot

Hafenarchiv beim Speichermarkt

Ein Markt zum bummeln, genießen und lernen mit einem Stand vom Hafenarchiv auf dem Freigelände am Speicher XI in der Überseestadt Bremen.

Infos unter:rossmarkt-bremen.de

So., 10. Juli | 11:00 Uhr | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Familienführung: Hafendüfte!

Spaziergang mit allen Sinnen durchs Hafengebiet für Familien mit Kindern ab 5 Jahren
Das Hafengebiet hat seine ganz eigenen Gerüche und je nach Windrichtung können wir auch in der Stadt erschnuppern, welche Waren gerade im Hafen umgeschlagen werden! Oder wir finden grüne Kaffeebohnen und Getreidekörner auf dem Boden. Der Überseehafen und der Europahafen haben mit ihren Gerüchen lange das Leben in der Stadt geprägt, heute sind es vor allem die Waren im Holz- und Fabrikenhafen, denen wir olfaktorisch auf der Spur sind.
Ausgestattet mit Mörsern, Nasenklammern und Becherlupen untersuchen wir (fast) alles, was uns im Hafen unter die Nase kommt!

Kosten: 7,00 € / 5,00 € / Kinder frei!
Anmeldung: T 0421.303 82 79

So., 10. Juli | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Ausstellung: Geschichte der Bremer Kaisenhäuser

Fotos und Informationen zur Entstehung, Entwicklung und Bedeutung der Geschichte der Bremer Kaisenhäuser.

Ausstellung: 24.04. - 25.05.22
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

So., 10. Juli | 14:00 Uhr - 16:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Rundgang: Der Koloss – Führung durch die Getreideverkehrsanlage

Auf dem Rundgang durch eine Getreideumschlagsanlage aus dem 19. Jahrhundert erleben Sie die gewaltigen Anlagen, Förderbänder, Silos und den monumentalen Verladebahnhof tief im Inneren dieses Industriedenkmals. Die Getreideverkehrsanlage entstand ab 1896 zu einem Zeitpunkt, als Bremen größter europäischer Umschlagplatz für Getreide war. Heute wird das gewaltige Silo am Getreidehafen durch die Firma J. Müller GmbH betrieben, die eine Besichtigung dieses eindrucksvollen Industriedenkmals ermöglicht.<

In Kooperation mit der Firma J. Müller GmbH.

Kosten: 10 €/erm. 8 €,
Anmeldung: erforderlich unter: T 0421.98 99 700, info@kultur-vor-ort.com
Treffpunkt: Getreideanlage, Gröpelinger Fährweg (Pier 2), Haltestelle: Use Akschen
Info: Asthmagefährdete Personen müssen mit Getreide- und Futtermittelstaub rechnen! In der Anlage ist das Fotografieren untersagt!

So., 10. Juli | 15:00 Uhr | westend

Erzähl Julika! // Projekt „Lebenskünstler“

...und erzählen kann sie! 91 Jahre Lebenskunst - Julianne Hahn ist eine Donauschwäbin voller Herz, Geist, Lieder und Gedichte. Geboten wird ein Nachmittag mit und über diese Zeitzeugin! Neben Musik gibt es auch einen Film über Julianne Hahn zu sehen - von Hacky Hackbarth.

Eintritt: frei!
Infos: Link zur Veranstaltung