Veranstaltungen in Walle

+++ Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über die Hygieneregeln der Veranstaltung. +++

Di., 10. Mai | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Hafenmuseum Speicher XI

Sonderausstellung: wohnen³ bezahlbar. besser. bauen.

Architektonische Lösungen und künstlerische Interventionen

Der Wohnungsmarkt in urbanen Räumen ist prekär: Es fehlen günstige Wohnungen, der Anteil der Miete an den monatlichen Kosten steigt. Auch in Bremen muss ein Drittel der Haushalte 40 % des Einkommens für Miete aufwenden. Die Sonderausstellung "wohnen³" zeigt neue Ansätze für bezahlbaren, guten Wohnraum.

Ausstellungsbegleitend gibt es ein Veranstaltungsprogramm mit Führungen, Podiumsdiskussion und Schulklassenprojekten.

Ausstellungsdauer: 05.12.2021 bis 03.07.2022
Wo: Hafenmuseum Speicher XI, Bremen

Im Hafenmuseum Speicher XI gilt die sogenannte 2G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis. Bei Führungen und Veranstaltungen gilt zudem die medizinische Maskenpflicht.

Fotos: Ausstellung, Installation Folke Köbberling: © Hafenmuseum

Di., 10. Mai | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Ausstellung: Geschichte der Bremer Kaisenhäuser

Fotos und Informationen zur Entstehung, Entwicklung und Bedeutung der Geschichte der Bremer Kaisenhäuser.

Ausstellung: 24.04. - 25.05.22
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Di., 10. Mai | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

»HINTERLAND« - Walles urbanes Idyll in der Waller Feldmark

Stimmungsvolle Blickwinkel auf das Parzellengebiet. Fotografien von Neele Sakautzky

Ausstellungsdauer: 24.04. - 25.05.22
Wo: Kaisenhausmuseum in der Waller Feldmark, Behrensweg 5a
Info: Sonntags mit Cafébetrieb

Di., 10. Mai | 18:15 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

DAT KLÖÖNWARK – PLATT SNACKEN FÜR ALLE!

Regelmäßig trifft sich im Brodelpott eine vom Aussterben bedrohte Art – die sogenannten Plattsnacker! Platt-Muttersprachler*innen sind mittlerweile spärlich gesät, aber beim Klöönwark triffst du sie noch – sowohl „native speaker“ als auch Leute, die einfach nur Lust auf Plattdeutsch haben. In dieser Runde ist es egal, ob man bereits drei Volkshochschulkurse hinter sich hat, als lütte Deern oder Jung mit Oma Erna ‚af un an mal snackt hett‘ oder überhaupt kein Platt kann. Das Einzige was zählt, ist Neugier und Lust auf die plattdeutsche Sprache! Bloots nich bang ween! Kiek mol rin, wi freit us op di!

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Di., 10. Mai | 19:00 Uhr | westend

Fotoausstellung: »Portraits der Zeit«

Die tschechische Fotografin und Dichterin Zuzana Lazarová zeigt ihre Arbeiten mit dem Titel "Portraits der Zeit" im Rahmen des deutsch-tschechischen Kulturfestivals "So macht man Frühling # 6". Im Anschluss an die Vernissage wird es um 20 Uhr noch eine Lesung mit Ondřej Cikán geben; er hat aus dem alten tschechischen Märchen "Prinz Aberjaja" eine berührende Liebesgeschichte in klangvollen Versen gemacht. Im Anschluss an  die Lesung zeigt er seinen Film "Prinz Aberjaja"

Wo: westend, Waller Heerstraße 294