Veranstaltungen in Walle

+++ Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über die Hygieneregeln der Veranstaltung. +++

So., 15. August | 11:00 Uhr - 13:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Der Koloss – Führung durch die Getreideverkehrsanlage

Auf dem Rundgang durch eine Getreideumschlagsanlage aus dem 19. Jahrhundert erleben Sie die gewaltigen Anlagen, Förderbänder, Silos und den monumentalen Verladebahnhof tief im Inneren dieses Industriedenkmals. Die Getreideverkehrsanlage entstand ab 1896 zu einem Zeitpunkt, als Bremen größter europäischer Umschlagplatz für Getreide war. 

Anmeldung erforderlich! Asthmagefährdete Personen müssen mit Getreide- und Futtermittelstaub rechnen! In der Anlage ist das Fotografieren untersagt! Ein Mundschutz muss während der Führung getragen werden.

Treffpunkt: Getreideanlage, Gröpelinger Fährweg (Pier 2)
Dauer: ca. 120 Min.
Kosten: 10 €/erm. 8 €
Anmeldung: Kultur Vor Ort e.V., T 0421.98 99 700

Der Koloss - ©Thomas Kleiner

So., 15. August | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Hafenmuseum Speicher XI

Sonderausstellung: Der Artist.

Hans Brockmöller, Fotografie 1945-1974

Er war ein Chronist der bremischen Häfen: Der Fotograf Hans Brockmöller dokumentierte fast drei Jahrzehnte die Arbeit, die Menschen und die Infrastruktur in den Bremer Hafengebieten. In einer Doppel-Ausstellung in beiden Häusern werden die Arbeiten Brockmöllers aus der Blütezeit der Bremer Häfen und den Wiederaufbaujahren nun erstmals wieder öffentlich gezeigt.

Aufgrund der noch begrenzten Besucherzahl findet im Hafenmuseum keine öffentliche Vernissage statt.

Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott
Info: www.hafenmuseum-speicherelf.de

© Kulturhaus Walle Brodelpott Slg. Brockmöller

So., 15. August | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Hafenmuseum Speicher XI

kek Kindermuseum mit der Station Dufthölzer von Klaas Seekamp

Der Designer Klaas Seekamp hat für das kek Kindermuseum eine Rauminstallation gestaltet: Hier können Kinder den Duft verschiedener Holzarten wie Kirsche, Eiche oder Fichte kennenlernen und mit den Hölzern experimentieren. In einer kleinen Werkstatt kann das Holz mit Feilen, Raspeln, Reiben und anderen Werkzeugen bearbeitet werden. Wie unterscheiden sich die Hölzer in ihrer Bearbeitung? Welche Düfte werden freigesetzt? Wann ist der Duft am stärksten wahrnehmbar?

Ausstellung: bis 17. Oktober
Infos: www.hafenmuseum-speicherelf.de oder www.smellit.eu

Foto: © Claudia Hoppens

So., 15. August | 14:00 Uhr - 16:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Der Koloss – Führung durch die Getreideverkehrsanlage

Auf dem Rundgang durch eine Getreideumschlagsanlage aus dem 19. Jahrhundert erleben Sie die gewaltigen Anlagen, Förderbänder, Silos und den monumentalen Verladebahnhof tief im Inneren dieses Industriedenkmals. Die Getreideverkehrsanlage entstand ab 1896 zu einem Zeitpunkt, als Bremen größter europäischer Umschlagplatz für Getreide war. 

Anmeldung erforderlich! Asthmagefährdete Personen müssen mit Getreide- und Futtermittelstaub rechnen! In der Anlage ist das Fotografieren untersagt! Ein Mundschutz muss während der Führung getragen werden.

Treffpunkt: Getreideanlage, Gröpelinger Fährweg (Pier 2)
Dauer: ca. 120 Min.
Kosten: 10 €/erm. 8 €
Anmeldung: Kultur Vor Ort e.V., T 0421.98 99 700

Der Koloss - ©Thomas Kleiner

So., 15. August | 17:00 Uhr | Freundeskreis der Waller van der Putten-Orgel Bremen e. V.

Konzert: »Himmel-Hölle-Fegefeuer« - Musik des Mittelalters zu Dantes Göttlicher Komödie

Das szenische Konzert mit dem deutschitalienischen Duo Commedia Nova für Musik und Theater geht musikalisch und rezitatorisch durch Hölle, Fegefeuer und Paradies. In den himmlischen Regionen ist die Musik angesiedelt. Sie ist in Dantes "Paradiso" so süß, dass sie mit Worten nicht beschrieben werden kann.

Wegen der durch Covid-19 begrenzten Zahl der Plätze ist eine vorherige Anmeldung nötig! Dabei sind die Namen der Gäste, E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer erforderlich. Bitte achten Sie auf die Bestätigung per Mail oder Telefon.

Eintritt: frei, um eine Spende wird gebeten
Wo: Waller Kirche, Lange Reihe 79
Anmeldung: beushausen@putten-orgel.de oder T 0421.396 32 34
Info: www.putten-orgel.de/konzerte

Copyright bei den KünstlerInnen der Commedia Nova