Veranstaltungen in Walle

+++ Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über die Hygieneregeln der Veranstaltung. +++

Fr., 18. November | ganztägig | Hafenmuseum Bremen

Ausstellung: Dufte - Nose on! Nase und Geruch in der Kunst

Mitmachausstellung des kek Kindermuseums zu Nase und Geruch in der Kunst

Das kek Kindermuseum nähert sich dem Thema Nase und Geruch in der Kunst auf unterschiedliche und kindgerechte Weise. An 13 Mitmachstationen können Kinder, Jugendliche und Familien nicht nur die Nase kennen lernen, sondern auch die Bedeutung des Riechens und des Geruches erleben, und unterschiedlichsten künstlerischen Positionen zum Geruch begegnen. Besucher:innen können ihre Nase abformen, sich in eine Riesennase setzen, Geruchswörter erfinden, den Duft von Mut oder Freude herstellen, Duftskulpturen und Duftbilder gestalten, Dufterinnerungen hören und erzählen, fantasievolle Flakons erfinden und vieles mehr.

Eröffnung: am Sonntag, den 11. September um 12 Uhr
Ausstellungsdauer: 11. September 2022 bis 19. Februar 2023
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1
Infos:www.hafenmuseum-bremen.de

Claudia Hoppens

Fr., 18. November | ganztägig | Walle-Center

Nikolausstiefelaktion im Walle-Center

Es ist wieder soweit: Kleine Geheimnisse, adventliches Funkeln und die ganz große Vorfreude – die Wochen vor Weihnachten sind wohl immer noch die schönste Zeit im Jahr! 

Noch bis Samstag, den 26.11. können alle kleinen Centerbesucher einen kostenlosen Nikolausstiefel-Bastelbogen an der Kundeninformation bei Edeka abholen und ihn dann bemalt und dekoriert zurück bringen.

Am 06.12. wartet dieser dann gefüllt mit vielen tollen Leckereien, auf dich.

Wir freuen uns auf deinen Stiefel und wünschen dir viel Spaß beim Basteln und Naschen!

Kosten: kostenlos
Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103

Fr., 18. November | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Ausstellung: Geschichte der Bremer Kaisenhäuser

Fotos und Informationen zur Entstehung, Entwicklung und Bedeutung der Geschichte der Bremer Kaisenhäuser.

Ausstellung: 24.04. - 25.05.22
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Fr., 18. November | 15:00 Uhr - 19:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: »louder than bombs« - Christian Plep

"Die Arbeiten von Christian Plep entstehen in einem langen Prozess. Manche Werke entstehen über Jahre hinweg, werden verworfen, überarbeitet und neu strukturiert, bis die gewünschte Harmonie vorhanden ist. Plep arbeitet dafür mit verschiedenen Mitteln. Zum einen sind seine Untergründe nicht immer rechteckige Leinwände – vielmehr baut er sich seinen Untergrund nach eigenen Wünschen aus Holz. So kann dieser auch mal unerwartete Kanten beinhalten, über Eck gehen, bauchig sein, im 90° Winkel von der Wand stehen oder aber auch als Kubus an der Wand sitzen – seine Malerei greift in den Raum ein und so hat er hat sich vom strengen Reglement des Rechtecks und der Leinwand gelöst….“ Carla Johanna Frese: Ausschnitt aus der Einführung "Hinter der Tür", 28. April 2019

Ausstellungsdauer: 07.10.2022 – 02.12.2022
Wo: GaDeWe, Reuterstr. 9-17

Abbildung: Christian Plep Cut Shadows Mixed media on Wood, 2014

Abbildung: Christian Plep Cut Shadows Mixed media on Wood, 2014

Fr., 18. November | 19:30 Uhr | b.k.t.

Theater: Chris Alexander Wer war`s?

Hertel feiert seinen 70. Geburtstag. 200 Gäste hat der Bremer Unternehmer dazu geladen. Aber eigentlich geht es ihm nur um sechs davon. Die sechs, die auch zu fortgeschrittener Uhrzeit noch geblieben sind: Das Bedürfnis nach Abrechnung scheint auf Gegenseitigkeit zu beruhen. Die Verbalattacken, die öffentlichen Demütigungen verdichten sich. Und plötzlich ist Hertel tot. Stellt sich die Frage: "Wer war's?"

  • Mit: Alica Boll, Uta Krause, Kathrin Steinweg, Chris Alexander, Christian Aumer, Denis Fischer, Christian Kaiser und Ralf Knapp
  • Regie: Ralf Knapp

Karten: T 0421.166 917 58 // mail@b-k-t.eu // Direktbuchung
Wo: bremer kriminal theater, Theodorstr. 13a

Fr., 18. November | 19:30 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Friendly Friday mit RAW und Elizaveta Vasileva

Mit Suppe, Musik und Literatur läuten wir entspannt das Wochenende ein. Kühle Getränke wird es ebenfalls geben. Dazu Wort und Klang von Künstler:innen, die uns zum Eintauchen in ihre Welt einladen. Für den kleinen Hunger wird eine hausgemachte Brodelpott-Suppe gereicht. Der Erlös aus dem Suppenverkauf sowie der Eintritt kommen komplett den Künstler:innen zu Gute.

Kosten: pay as much as you can!
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str.4

Fr., 18. November | 20:00 Uhr | KARO

Vier halbe Amerikaner - Lesung und Songs mit Carsten Tabel

Carsten Tabel liest aus seinem Roman »Vier halbe Amerikaner«

Zur Untermalung spielt er Coversongs, die passend zu den Texten ausgesucht wurden. Tabel zeichnet in dem Buch die Verzweiflung, die Ausbruchswünsche und Hoffnungen von vierJugendlichen nach, die halbe Amerikaner sind. Deren Väter mit dem Militär nach Deutschland kamen und dann irgendwann verschwunden sind. In einem furiosen Roadtrip durch Identitätsfindung, einehessische Kleinstadt und verheißungsvolle Träume, folgt Tabel der Sehnsucht nach dem Vater, nach Amerika.

Wo: KARO, Reuterstr. 9-17

Fr., 18. November | 20:00 Uhr | Altes Pumpwerk

Konzert: »Der Vetter aus Dingsda« von Eduard Künneke

Das Alte Pumpwerk Bremen präsentiert in seiner Reihe „Kultur trifft Technik“:
Hochschule für Künste Bremen: »Der Vetter aus Dingsda« von Eduard Künneke

Von den Studierenden wird auf der Bühne alles verlangt: Gesangs-, Tanz-, Schauspiel- und Sprechkunst. Die Wahl für das diesjährige Musiktheaterprojekt der Hochschule für Künste (HfK) Bremen fiel auf »Der Vetter aus Dingsda«, eine Operette in drei Akten des deutschen Komponisten Eduard Künneke. »Das Werk ist prall gefüllt mit wunderbaren, bekannten Melodien, Schlagern – gute Unterhaltung.« sagt Regisseur Gregor Horres. 

Eintritt: 18,00 €, ermäßigt 14,00 €
Einlass: 19:00 Uhr
Karten: Nordwest Ticket 
Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12