Veranstaltungen in Walle

Mi., 21. Februar | 15:00 Uhr - 19:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: „Eingewecktes Weltall“

Künstlerinnen: Nora Arrieta und Sarah Fischer 

Nora Arrieta über ihre Kunst: „Das zeitlose Potenzial der Erzählung als visueller Abdruck und Chronik eines historischen Themas ist der bleibende Antrieb für mein Werk. Ich erforsche die Banalität des täglichen Lebens, indem ich Geschichten erzähle, in denen gewöhnliche, greifbare Objekte und subtile Situationen in Ton verschmolzen, geformt und geformt werden.“ 

Katrin Arrieta (Kunsthistorikerin) über Sarah Fischer: „Was sie zeichnen will, erschaut sie nicht spontan, und sie vermeidet es, Impulse zu Papier zu bringen. Zeichnen ist bei Sarah Fischer ein langsames Geschehen, bei dem die Bilder sich nicht in einem Zug fortschreiben, sondern im Entstehen unterbrochen werden, reflektiert, geordnet und in Teilen auch zurückgenommen." 

Vernisage: 09.02. mit Künstlerinnengespräch um 20:30 Uhr 
Ausstellungsdauer: 09.02. bis 15.03.2024 
Wo: Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17

Mi., 21. Februar | 17:00 Uhr - 19:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Filzwerkstatt am Mittwoch

Mit Wasser, Olivenseife und Schafwolle können die Teilnehmer*innen unter Anleitung verschiedene Filzobjekte herstellen, z.B. Handytaschen, Sitzkissen, Stulpen, Windlichter, Wärmflaschenhüllen oder Blumen. Eine große Auswahl an Schafwollen steht zur Verfügung.

vierzehntägig | nicht in den Ferien | fortlaufend | Termine können einzeln gebucht werden
Beitrag pro Termin: 12 € + Materialkosten nach Verbrauch
Anmeldung: Tel. 0421-829935 | i.raeder@kulturhauswalle.de
Wo: Musikschule Bremen, Ellmersstraße 24

Mi., 21. Februar | 17:30 Uhr - 19:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Jetzt.Hier - Rollis für Rollis

Jetzt Hier – Quartiersentwicklung im Kommodore-Johnsen-Boulevard 19 ist ein Projekt von Kultur Vor Ort e.V. Ziel ist es die nachbarschaftliche Verbundenheit zu stärken und die Identifikation der Menschen mit dem Quartier zu fördern. 


Ein Treff für mobilitätseingeschränkte Menschen. Hier werden Themen zu Wohnen, Barrierefreiheit, Freizeitgestaltung und Hilfe zur Selbsthilfe besprochen und bearbeitet.  

Wo: Kommodore-Johnsen-Boulevard 19
Infos: www.jetzthier.eu