Veranstaltungen in Walle

Fr., 21. Juni | ganztägig | Hafenmuseum Bremen

Ausstellung: Points of View

Die Ausstellung „Points of View“ experimentiert mit unterschiedlichen Zugängen aus Kunst und Wissenschaft und zeigt einen vielschichtigen Blick auf Deutsche Kolonialgeschichte im Bismarck-Archipel. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Arbeiten von Lisa Hilli (Melbourne):  Die Künstlerin beschäftigt sich in ihrer Kunst mit der Geschichte Papua- Neuguineas, der sie biografisch-familiär verbunden ist. Lisa Hilli arbeitet multidisziplinär und reflektiert in ihren Arbeiten die (Un-)Sichtbarkeit Schwarzer und melanesischer Frauen. Mit großer historischer Sensibilität arbeitet sie in verschiedenen Sprachen und setzt unterschiedliche Formate ein, wie Fotografie, Video, Textilien und Installationen. Ihre eigene Geschichte, die sich auch aus der Erfahrung als Tolai/Gunantuna-Frau speist, ist untrennbar mit dem Wirken und Kämpfen von Frauen aus Papua-Neuguinea verwoben.

Eröffnung: 14.04.
Ausstellungsdauer: 14.04. bis 18.08.24
Wo: Hafenmuseum, Am Speicher XI 1
Infos: www.hafenmuseum-bremen.de

Value System - ©Lisa Hill

Fr., 21. Juni | 10:00 Uhr - 15:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Ausstellung: Lass uns alle menschlich sein

Die Künstlerinnen Seunghyun Seo und Daniela Gruno haben ihr Atelier im Atelierhaus Roter Hahn. In einer gemeinsamen Ausstellung setzen sie sich mit der Idee: „Lass uns alle menschlich sein“ auseinander.

Seunghyun Seo zeigt fiktive Figuren aus weißem Porzellan. Die charakteristischen Gesichtszüge der Figuren harmonieren auf wunderbare Art und Weise mit dem edlen und zurückhaltenden Material. Daniela Gruno arbeitet mit Acrylfarben und Collagen auf Leinwand. Ihre Arbeiten zeigen Frauenportraits, die jeweils eigene Botschaften transportieren. Wie Vögel die in ihren Werken zugleich ein Accessoire und Symbol darstellen.

Eine Veranstaltung von Kultur Vor Ort e.V., gefördert vom Senator für Kultur.

Eröffnung: 14 Juni 2024 um 18 Uhr
Ausstellungszeitraum: 14.6. bis 9.8.24
Wo: Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstraße 226

Fotos: Danbieal Gruno und Seunghyun Seo

Fr., 21. Juni | 15:00 Uhr - 19:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: Anthroposzenische Landschaften

Eine Gemeinschaftsausstellung zum Thema „Anthropozän“

Klassisch romantische Landschaften sind oft unberührte Landschaften. In den Gemälden der amerikanischen Hudson River School of Painters oder in vielen Gemälden Caspar David Friedrichs ist die Natur das Hauptmotiv, und der Mensch ist nicht oder nur am Rande präsent. Der Mensch ist nur ein winziger Teil des Universums - und des Gemäldes - und die Natur ist eine unermessliche Kraft, der sich der Mensch unterwerfen muss. [..] Im so genannten Anthropozän ist die Natur nicht mehr allmächtig, und der Mensch ist zum Hauptakteur und disruptive Kraft auf dem Planeten geworden. [Auszug: Thomas Behling, 2024]

Vernissage mit Artist-Talk am 24.05. um 20 Uhr
Ausstellungsdauer: 24.05. bis 21.06.2024
Wo: Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17

Foto: Anna Staffel 2022 "Kurz vor der Spaghettisierung" Paper Collage 27,3x20,5cm

Fr., 21. Juni | 15:30 Uhr | Landeskirchliche Gemeinschaft Bremen

Angebot: Kinder-Ferien-Kiste

Die Landeskirchliche Gemeinschaft Bremen lädt zu drei Kindernachmittagen ein. Bei der Kinder-Ferien-Kiste stehen kreative Spiele, Basteln, Werken und Abenteuergeschichten der Bibel auf dem Programm. Der Spaßfaktor ist hoch. Snackpausen gehörten natürlich auch dazu.

Anmeldungen sind nicht erforderlich. Eltern sind auch herzlich willkommen. Es ist genügend Platz vorhanden.

Alter der Kinder: Fünf bis zwölf Jahren
Zeitraum: 15. bis 17. März
Wo: Ev. Gemeinschaftszentrum Walle, Waller Heerstr. 197
Infos: Gemeinschaftspastor Michael Senner, T 0421.619 40 140, m.senner@lkg-bremen.de

Fr., 21. Juni | 17:00 Uhr - 21:00 Uhr | Kulturhaus Walle - Brodelpott

Mosaikabende

In diesen Kursen können Sie unscheinbare Gebrauchsgegenstände in farbenprächtige Schmuckstücke verwandeln. Mit Keramikfliesenbruch oder Glas lassen sich z.B. einfache Spiegel, Blumentöpfe, Untersetzer oder Tische ganz individuell gestalten. Auch Mosaikhausnummern oder Wandbilder können unter Anleitung hergestellt werden. Die Mosaiktechnik ist leicht erlernbar und macht von Anfang an viel Spaß. Anfänger bekommen eine Einführung in die Technik. Fortgeschrittene können ihre Kenntnisse vertiefen.

wöchentlich (außer in den Schulferien) | Termine können einzeln gebucht werden
Beitrag:
25€ + 5€ Material
Anmeldung:  i.raeder@kulturhauswalle.de oder T 0421.829 935
Wo: Musikschule Bremen, Ellmersstraße 24

Fr., 21. Juni | 20:00 Uhr | Altes Pumpwerk e.V.

Kultur trifft Technik: Someday Jacob: "Oxygen Will Flow"

»Someday Jacob« holen die US-Westküste nach Bremen: Die Band beschwört das goldene Leuchten des US-amerikanischen Siebzigerjahre-Westcoast-Folkrocks im Stil von Neil Young und Fleetwood Mac – und lässt die Sonne Kaliforniens über der norddeutschen Tiefebene aufgehen.

Live darf man sich freuen auf vierstimmige Gesänge und einen Melodienreichtum, der über alle Genregrenzen hinaus berührt und glücklich macht. Erleben Sie Bremens erfolgreichen Westcoast-Export in der einmaligen Atmosphäre der Maschinenhalle im Alten Pumpwerk!

Einlass: 19:00 Uhr
Karten: 19,00 €, erm. 15,00 € bei Nordwest Ticket oder per T 0421.363636 sowie an der Abendkasse
Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12 
Info: Museumsbesichtigung möglich