Veranstaltungen in Walle

Di., 25. Juni | ganztägig | Hafenmuseum Bremen

Ausstellung: Points of View

Die Ausstellung „Points of View“ experimentiert mit unterschiedlichen Zugängen aus Kunst und Wissenschaft und zeigt einen vielschichtigen Blick auf Deutsche Kolonialgeschichte im Bismarck-Archipel. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Arbeiten von Lisa Hilli (Melbourne):  Die Künstlerin beschäftigt sich in ihrer Kunst mit der Geschichte Papua- Neuguineas, der sie biografisch-familiär verbunden ist. Lisa Hilli arbeitet multidisziplinär und reflektiert in ihren Arbeiten die (Un-)Sichtbarkeit Schwarzer und melanesischer Frauen. Mit großer historischer Sensibilität arbeitet sie in verschiedenen Sprachen und setzt unterschiedliche Formate ein, wie Fotografie, Video, Textilien und Installationen. Ihre eigene Geschichte, die sich auch aus der Erfahrung als Tolai/Gunantuna-Frau speist, ist untrennbar mit dem Wirken und Kämpfen von Frauen aus Papua-Neuguinea verwoben.

Eröffnung: 14.04.
Ausstellungsdauer: 14.04. bis 18.08.24
Wo: Hafenmuseum, Am Speicher XI 1
Infos: www.hafenmuseum-bremen.de

Value System - ©Lisa Hill

Di., 25. Juni | ganztägig | Lucky Walls

Urbane Kunst in der Bremer Überseestadt

Unter dem Motto "Begegnet euch" schaffen renommierte Künstler großflächige Fassadenkunstwerke, die Vielfalt, Offenheit und Gemeinschaft der Stadtteile widerspiegeln. Der Bremer Kreativunternehmer und Künstler Peter Stöcker (alias THECUT) lädt dazu jeweils einen anderen Künstler ein. Die unterschiedlichen Stile finden in den Kunstwerken zusammen, was einen respektvollen Austausch und eine Balance der Ideen erfordert, um eine neue Dimension der Fassadenkunst zu schaffen.

In der Überseestadt werden zwei markante Fassadenkunstwerke entstehen: Die Giebel an der Marcus Kaje A & B erhalten ein neues Gesicht. Diese Werke werden von den talentierten Künstlern Peter Stöcker, Luke Smile und Dear Lozada gestaltet. In Zusammenarbeit mit der Oberschule Helgolander Straße sollen diese Kunstwerke zu Symbolen der Begegnung und Vielfalt werden.


Marcus Kaje A - Überseetor 23, Bremen-Überseestadt 

Entwurfskonzept „Das Geschenk” 
Künstler: Peter Stöcker und Dear Lozada
Umsetzungsdatum: 25.06.2024 - 05.07.2024

Marcus Kaje B - Franz-Pieper-Karree, Bremen-Überseestadt 

Entwurfskonzept „Der Gruß”
Künstler: Peter Stöcker und Luke Smile
Umsetzungsdatum: 25.06.2024 - 05.07.2024

Di., 25. Juni | 10:00 Uhr - 15:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Ausstellung: Lass uns alle menschlich sein

Die Künstlerinnen Seunghyun Seo und Daniela Gruno haben ihr Atelier im Atelierhaus Roter Hahn. In einer gemeinsamen Ausstellung setzen sie sich mit der Idee: „Lass uns alle menschlich sein“ auseinander.

Seunghyun Seo zeigt fiktive Figuren aus weißem Porzellan. Die charakteristischen Gesichtszüge der Figuren harmonieren auf wunderbare Art und Weise mit dem edlen und zurückhaltenden Material. Daniela Gruno arbeitet mit Acrylfarben und Collagen auf Leinwand. Ihre Arbeiten zeigen Frauenportraits, die jeweils eigene Botschaften transportieren. Wie Vögel die in ihren Werken zugleich ein Accessoire und Symbol darstellen.

Eine Veranstaltung von Kultur Vor Ort e.V., gefördert vom Senator für Kultur.

Eröffnung: 14 Juni 2024 um 18 Uhr
Ausstellungszeitraum: 14.6. bis 9.8.24
Wo: Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstraße 226

Fotos: Danbieal Gruno und Seunghyun Seo

Di., 25. Juni | 16:00 Uhr - 18:00 Uhr | Waller Mitte

Waller Leselust

Kindernachmittage auf der Waller Mitte

Die Waller Leselust trifft sich auf dem Platz beim Bauwagen. Jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr (außer wenn es regnet) treffen sich Jung und Alt um vorzulesen, zu basteln, zu spielen und zu klönen.

Betreut wird das Ganze von Christof, Anne, Marion und Manuela mit Unterstützung vom Martinsclub.

Interssierte wenden sich bitte an: leselust@wallermitte.de
Infos: www.wallerleselust.de

Di., 25. Juni | 16:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kultur Vor Ort

Temporäre Spielstraße

Vom 04. Juni - 30. Juli 2024 hat die temporäre Spielstraße beim Liegnitz Treff 43 erstmalig eröffnet.

Nun können Kinder aus der Nachbarschaft für zwei Stunden am Tag die Straße für sich beanspruchen, ohne auf Autos Acht geben zu müssen. Spielen könne Kinder in den Monaten Juni und Juli, jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr. In dieser Zeit wird der betroffene Straßenabschnitt für den Autoverkehr gesperrt und die Kinder und Eltern können den freien Raum zum Spielen nutzen.

Gefördert wird das Projekt von WiN – Wohnen in Nachbarschaft. In Kooperation mit SpielLandschaftStadt e.V. und Beirat Gröpelingen

 

Di., 25. Juni | 16:30 Uhr - 18:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Jetzt.Hier - Kinderkunstwerkstatt mit wechselnden Themen

Jetzt Hier – Quartiersentwicklung im Kommodore-Johnsen-Boulevard 19 ist ein Projekt von Kultur Vor Ort e.V. Ziel ist es die nachbarschaftliche Verbundenheit zu stärken und die Identifikation der Menschen mit dem Quartier zu fördern. 


Jeden Dienstag von 16.30 Uhr bis 18 Uhr findet bei Jetzt Hier die Kinderkunstwerkstatt für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren aus der Überseestadt statt. 

Anmeldung: kostenfrei, notwendig: E-Mail an weber@kultur-vor-ort.com, per Whats-App 0157-53005814
Wo: Kommodore-Johnsen-Boulevard 19
Infos: www.jetzthier.eu

Di., 25. Juni | 18:15 Uhr - 20:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Waller Stadtteilfest 2024

Es ist wieder soweit! Ein Wochenende voller Kultur draußen und umsonst auf der Vegesacker Straße und umzu! Für Groß und Klein, für Jung und Alt: Bummeln, Flanieren, Kunst und Musik genießen, Stadtteilinitiativen und Vereine entdecken und ein umfangreiches Kinderprogramm erwarten Sie und Ihre Liebsten in diesem Sommer in Walle!

Großes Stadtteilfest mit Flohmarkt, Flaniermeile, großem Kinderprogramm, Präsentation der Vereine und Einrichtungen, Bühne.

Ort: Vegesacker Straße, Ecke Bremerhavener Straße bis Waller Ring
Alle Informationen unter kulturhauswalle.de

Di., 25. Juni | 18:15 Uhr - 20:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Geschichtstreff

Ein offener Treff für Geschichtsinteressierte mit Angela Piplak: Besprochen werden Neueingänge im Bildarchiv, aktuelle Recherchen des Geschichtskontors oder Fragen aus der Geschichtsgruppe.

Neue Mitglieder sind willkommen.

Eintritt: frei
Anmeldung: tickets@kulturhauswalle.de | T 0421.396 2101
Wo: Hafenarchiv, Auf der Muggenburg 30 (Zugang über Stepanikirchenweide / Ecke auf der Muggenburg)