Veranstaltungen in Walle

Sa., 04. November | ganztägig | GaDeWe

Gemeinschaftsausstellung: Novembersommer

Diese Gemeinschaftsausstellung mit 34 Künstlerinnen und Künstlern verschiedenster Altersstufen, Nationalitäten und Themenschwerpunkte verspricht eine vielfältige und interessante Schau zu werden.

Ausstellungsdauer: 03.11. bis 15.12.2023
Wo:Galerie des Westens, Reuterstraße 9-17

Sa., 04. November | 12:00 Uhr | HAFENMUSEUM BREMEN

Ausstellung: Gestatten, ich bin dein Schatten!

Der eigene Körperschatten hat seit jeher eine magische Anziehungskraft. Die Ausstellung befasst sich mit dem faszinierenden Phänomen des Schattens und seiner Bedeutung für uns Menschen.

Eintritt: Frei
Ausstellung: 10.09. - 18.02.24
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1

Sa., 04. November | 12:00 Uhr - 18:00 Uhr | Blaumeier Atelier

KUNST.HAFEN.WALLE - offenes Kunstatelier

Kunstschaffende in Walle öffnen auch in diesem Jahr wieder ihre Ateliers für neugieriges und kunstinteressiertes Publikum – diesmal am ersten Novemberwochenende. Bei einem Streifzug durch den Stadtteil gibt es viele Ateliers, Werkstätten und Kunstorte zu entdecken - zu Fuß, mit dem Rad oder per Kunststraßenbahn. Die Besucher*innen erwartet ein vielseitiges kreatives Programm mit über 100 Kunstbeiträgen und Ausstellungen an mehr als 30 Orten. Auch das Blaumeier-Atelier öffnet die Türen seines Mal-Ateliers und lädt zur Kunstbetrachtung und zum Gespräch mit anwesenden Künstler*innen ein.

Wo: Blaumeier-Atelier, Travemünder Straße 7a
Info: Die Räume sind barrierefrei zugänglich

Sa., 04. November | 12:00 Uhr - 18:00 Uhr | KUNST.HAFEN.WALLE

KUNST.HAFEN.WALLE

Gemeinschaftsausstellungen an ungewöhnlichen Orten in Bremen Walle mit der Überseestadt zu entdecken, über 100 Künstler:innen präsentieren dann ihre Arbeiten. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister und Kultursenator Andreas Bovenschulte inne. Das Projekt wird in engagierter Privatinitiative gestemmt.

Außerdem der Lageplan mit den offenen Ateliers und Gemeinschaftsausstellungen.
https://spot-bremen.de/magazin/tipps/kunst-hafen-walle-2023-bunt-vielfaeltig-und-lebendig/

Adressen zum vorbeischauen:

Sa., 04. November | 14:00 Uhr - 18:15 Uhr | Kulturhaus Walle - Brodelpott

Mosaikwerkstatt am Wochenende

In diesen Kursen können Sie unscheinbare Gebrauchsgegenstände in farbenprächtige Schmuckstücke verwandeln. Mit Keramikfliesenbruch oder Glas lassen sich z.B. einfache Spiegel, Blumentöpfe, Untersetzer oder Tische ganz individuell gestalten. Auch Mosaikhausnummern oder Wandbilder können unter Anleitung hergestellt werden. Die Mosaiktechnik ist leicht erlernbar und macht von Anfang an viel Spaß. Anfänger bekommen eine Einführung in die Technik. Fortgeschrittene können ihre Kenntnisse vertiefen.

Beitrag: 41€ + 14€ Material
Anmeldung: VHS, Tel. 0421.362 820-8
Wo: Schleswiger Str. 4, 28219 Bremen

Sa., 04. November | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle - Brodelpott

Malerei von Ilse Späth

Abstrakte Bilder, auf denen innere Welten und Zustände mit Farben und unterschiedlichen Techniken sichtbar werden, das zeichnen die Arbeiten von Ilse Späth aus. Intuitiv bearbeitet sie mit Acrylfarben Leinwände und geht dabei ihrem Interesse für die Spannung zwischen Flächen und Linien nach. Abstrahierte menschliche Darstellung oder in die Bildkomposition integrierte Collagen erlauben den Betrachter:innen eine ganz eigene Interpretation der Bilder.

Eintritt: frei
Austellungsdauer: 4.11. bis 30.01.24
Wo: Schleswiger Str. 4, 28219 Bremen

Sa., 04. November | 17:00 Uhr | Freundeskreis der Waller van der Putten-Orgel Bremen e. V.

Lesung mit Musik „Aus Kindertagen“

Martin Heckmann liest aus der Gedichtsammlung "Aus Kindertagen" von Dieter Rogge (1946-2022), der seine Kindheit in Bremen-Walle erlebt hat. Zwischen den Texten begleitet ihn Barbara Andrae behutsam auf dem Akkordeon. 

Am kreativen Ort gehört die Veranstaltung zum Begleitprogramm der diesjährigen Aktionstage „Kunst.Hafen.Walle“

Eintritt in der Reihe MUSICA E VINO ist frei - Spenden sind willkommen.
Wo: Waller Kirche, Lange Reihe 79

Sa., 04. November | 19:30 Uhr | b.k.t.

Theater: Der Fund - Bernhard Aichner

Bühnenbearbeitung von Perdita Krämer und Ralf Knapp 

Als Rita Dalek in einer Bananenkiste aus Kolumbien in Plastik eingeschweißte Päckchen mit Kokain findet, schießen ihr zahlreiche Gedanken durch den Kopf. Sie ist alleine im Lager, ihr Herz schlägt immer lauter. Meint es das Schicksal endlich gut mit der 53-jährigen? Rita kann sich nicht rühren, obwohl sie weiß, dass sie schnell eine Entscheidung treffen muss. Am Abend nach ihrer Schicht wird sie das Kokain mit nach Hause nehmen. 12,75 Kilogramm. Wert: 2 Millionen Euro, wenn sie es streckt. Rita hat Angst, aber sie glaubt an ein gutes Ende - auch weil sie es verdient hat.

Wo: bremer kriminal theater, Theodorstraße 13a

Sa., 04. November | 20:00 Uhr | Bremer Amateur Theater Ensemble e.V.

Theater: Die See (The Sea)

Das Stück „die See“ von Edward Bond handelt von der Angst vor Entfremdung, von Selbstbetrug aber auch von Macht und Spießbürgertum. 

Wo: bremer kriminal theate, Bremen-Walle, Theodorstr. 13a, (2. Stock - Studiobühne)

Sa., 04. November | 20:00 Uhr | b.k.t.

Theater: Die See - Edward Bond

Amateure zu Gast: BAT 

Wo: bremer kriminal theater, Theodorstraße 13a, 2. Etage