Veranstaltungen in Walle

Fr., 09. Februar | 12:00 Uhr | HAFENMUSEUM BREMEN

Ausstellung: Gestatten, ich bin dein Schatten!

Der eigene Körperschatten hat seit jeher eine magische Anziehungskraft. Die Ausstellung befasst sich mit dem faszinierenden Phänomen des Schattens und seiner Bedeutung für uns Menschen.

Eintritt: Frei
Ausstellung: 10.09. - 18.02.24
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1

Fr., 09. Februar | 17:00 Uhr - 21:00 Uhr | Kulturhaus Walle - Brodelpott

Mosaikabende

In diesen Kursen können Sie unscheinbare Gebrauchsgegenstände in farbenprächtige Schmuckstücke verwandeln. Mit Keramikfliesenbruch oder Glas lassen sich z.B. einfache Spiegel, Blumentöpfe, Untersetzer oder Tische ganz individuell gestalten. Auch Mosaikhausnummern oder Wandbilder können unter Anleitung hergestellt werden. Die Mosaiktechnik ist leicht erlernbar und macht von Anfang an viel Spaß. Anfänger bekommen eine Einführung in die Technik. Fortgeschrittene können ihre Kenntnisse vertiefen.

wöchentlich (außer in den Schulferien) | Termine können einzeln gebucht werden
Beitrag:
25€ + 5€ Material
Anmeldung:  i.raeder@kulturhauswalle.de oder Tel. 829 935
Wo: Musikschule Bremen, Ellmersstraße 24

Fr., 09. Februar | 17:30 Uhr - 19:00 Uhr | InterWalle

InterWalle - Sei dabei! Infoveranstaltung zum Tanztheaterprojekt in Walle

Viele von euch haben sicher schon gehört, dass wir mit OpusEinhundert das Stadtteilprojekt „InterWalle“ initiieren und die Waller Mitte dabei Ende Mai zu einem berührenden Aufführungsort wird. Wir möchten euch ganz herzlich einladen, an dem Stadtteilprojekt „InterWalle“ mitzuwirken. Ob auf, hinter oder neben der Bühne es gibt eine große Bandbreite an Möglichkeiten sich an dem Projekt zu beteiligen.

Wir freuen uns über alle, die dabei sind!

„InterWalle“ ist ein inklusives und generationsübergreifendes Tanztheaterprojekt, in dem sich Walle in seiner Vielfalt präsentiert. Alle können dabei sein und das Projekt auf, vor und hinter der Bühne mitgestalten.

Wo: Theater im Volkshaus, Hans-Böckler Straße 9
Infos: unter Bremen.de » 

Fr., 09. Februar | 19:30 Uhr | b.k.t.

Premiere: Es geschah am hellichten Tag - Das Versprechen

Eigentlich hat Matthäi seinen Polizeidienst bereits quittiert und bereitet sich vor, seine Karriere mit einer noblen Berateraufgabe in Jordanien ausklingen zu lassen, als er sich durch den Mord an einem kleinen Mädchen gezwungen sieht, seine Pläne zu ändern. Das heißt, eigentlich zwingt ihn nicht der Mord, sondern sein eigener Verstoß gegen die oberste Regel in der Polizistenausbildung: niemals einem Angehörigen des Opfers versprechen, man werde den Täter schon überführen und zur Rechenschaft ziehen...

Mit: Dirk Böhling, Denis Fischer, Ralf Knapp, Meike Lehmann, Sabine Urban
Bühnenfassung: Dirk Böhling
Regie: Dirk Böhling / Ralf Knapp

Infos: www.bremer-kriminal-theater.de

Fr., 09. Februar | 20:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: „Eingewecktes Weltall“

Künstlerinnen: Nora Arrieta und Sarah Fischer 

Nora Arrieta über ihre Kunst: „Das zeitlose Potenzial der Erzählung als visueller Abdruck und Chronik eines historischen Themas ist der bleibende Antrieb für mein Werk. Ich erforsche die Banalität des täglichen Lebens, indem ich Geschichten erzähle, in denen gewöhnliche, greifbare Objekte und subtile Situationen in Ton verschmolzen, geformt und geformt werden.“ 

Katrin Arrieta (Kunsthistorikerin) über Sarah Fischer: „Was sie zeichnen will, erschaut sie nicht spontan, und sie vermeidet es, Impulse zu Papier zu bringen. Zeichnen ist bei Sarah Fischer ein langsames Geschehen, bei dem die Bilder sich nicht in einem Zug fortschreiben, sondern im Entstehen unterbrochen werden, reflektiert, geordnet und in Teilen auch zurückgenommen." 

Vernisage: 09.02. mit Künstlerinnengespräch um 20:30 Uhr 
Ausstellungsdauer: 09.02. bis 15.03.2024 
Wo: Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17