Veranstaltungen in Walle

+++ Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über die Hygieneregeln der Veranstaltung. +++

Sa., 01. April | ganztägig | Kulturhaus Walle Brodelpott e.V.

Ausstellung: kunst.zeit.raum

Im Februar 2001 veröffentlichte die Kooperative Gesamtschule Schwanewede anlässlich ihres 25 jährigen Jubiläums ein Posterbook, das den Titel kunst.zeit.raum trägt. Die Ausstellung zeigt 15 Gruppenarbeiten aus dem Kunstunterricht von Martin Zülch. 

Ausstellungsdauer: 12.2. - 28.4.
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str.4

Sa., 01. April | ganztägig | Hafenmuseum Bremen

Auf Sicht - Die Norddeutschen Realisten malen in Bremen

Kooperations-Ausstellung im Hafenmuseum, Overbeck-Museum und Vegesacker Geschichtenhaus

In einer Zeit, deren Kunst geprägt ist von Digitalisierung, Verfremdung und Abstraktion, malen die Norddeutschen Realisten „auf Sicht“, das heißt: Sie malen, was sie sehen. Als Landschafts- und Freilichtmaler*innen überführen sie eine längst verloren geglaubte Tradition in die Gegenwart und entwickeln sie weiter, in ihrem je eigenen Stil. Auf Einladung des Overbeck-Museums malten Margreet Boonstra, Tobias Duwe, André Krigar, Meike Lipp, Mathias Meinel, Lars Möller, Frank Suplie, Till Warwas und Corinna Weiner im Juni und im September 2022 in Bremen. 

Ausstellungsdauer: 5. März bis 16. Juli 2023
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1 || Overbeck Museum || Vegesacker Geschichtenhaus

Sa., 01. April | ganztägig | Walle-Center

Osterparade mit selbstgestalteten XXL-Osterhasen und Ostereiern

Osterdekoration von über 400 Kindern im Walle-Center

Es ist schon eine Tradition geworden, dass das Walle-Center alle Bremer Schulen und Kindergärten herzlich dazu einlädt, an der Osterdekoration aktiv mitzuwirken. In diesem Jahr wurde die Mall ganz außergewöhnlich und zwar mit von Kindern selbstgestalteten XXL-Osterhasen und Ostereiern dekoriert.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Infos: Die Osterpost muss bis 3. April abgegeben werden. Bitte den Absender nicht vergessen! Der Osterhase kommt vorbei: 8. April, von 13 bis 17 Uhr 

Sa., 01. April | 10:00 Uhr - 15:00 Uhr | Walle-Center

Aktion „Ein Teil extra“ - Lions Club Auguste Kirchhoff Bremen sammelt für das „frauenzimmer“ der Inneren Mission

Mit der Spendenaktion „Ein Teil extra“ will das Walle-Center in Kooperation mit dem Lions Club Auguste Kirchhoff Bremen wohnungslosen und bedürftigen Frauen zu ein wenig Frühling im Leben verhelfen. Seit vielen Jahren ist die Aktion „Ein Teil extra“  sehr erfolgreich und mittlerweile eine Institution. Das Prinzip ist einfach: Wer an diesem Tag im Walle-Center einkaufen geht, egal ob zu Edeka, Aldi oder Rossmann, wird gebeten, „Ein Teil extra“  zu kaufen und dieses zu spenden. Das können Kosmetikartikel, haltbare Lebensmittel oder Bücher sein. Durch Spenden kann im „frauenzimmer" in Not geratenen Frauen eine sichere Aufenthaltsmöglichkeit und weitere Angebote wie Mittagessen, Waschen, Duschen oder ärztliche Beratung, kreative Mitmachangebote und persönlicher Austausch geboten werden.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103

So., 02. April | ganztägig | Kulturhaus Walle Brodelpott e.V.

Ausstellung: kunst.zeit.raum

Im Februar 2001 veröffentlichte die Kooperative Gesamtschule Schwanewede anlässlich ihres 25 jährigen Jubiläums ein Posterbook, das den Titel kunst.zeit.raum trägt. Die Ausstellung zeigt 15 Gruppenarbeiten aus dem Kunstunterricht von Martin Zülch. 

Ausstellungsdauer: 12.2. - 28.4.
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str.4

So., 02. April | ganztägig | Hafenmuseum Bremen

Auf Sicht - Die Norddeutschen Realisten malen in Bremen

Kooperations-Ausstellung im Hafenmuseum, Overbeck-Museum und Vegesacker Geschichtenhaus

In einer Zeit, deren Kunst geprägt ist von Digitalisierung, Verfremdung und Abstraktion, malen die Norddeutschen Realisten „auf Sicht“, das heißt: Sie malen, was sie sehen. Als Landschafts- und Freilichtmaler*innen überführen sie eine längst verloren geglaubte Tradition in die Gegenwart und entwickeln sie weiter, in ihrem je eigenen Stil. Auf Einladung des Overbeck-Museums malten Margreet Boonstra, Tobias Duwe, André Krigar, Meike Lipp, Mathias Meinel, Lars Möller, Frank Suplie, Till Warwas und Corinna Weiner im Juni und im September 2022 in Bremen. 

Ausstellungsdauer: 5. März bis 16. Juli 2023
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1 || Overbeck Museum || Vegesacker Geschichtenhaus

So., 02. April | ganztägig | Walle-Center

Osterparade mit selbstgestalteten XXL-Osterhasen und Ostereiern

Osterdekoration von über 400 Kindern im Walle-Center

Es ist schon eine Tradition geworden, dass das Walle-Center alle Bremer Schulen und Kindergärten herzlich dazu einlädt, an der Osterdekoration aktiv mitzuwirken. In diesem Jahr wurde die Mall ganz außergewöhnlich und zwar mit von Kindern selbstgestalteten XXL-Osterhasen und Ostereiern dekoriert.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Infos: Die Osterpost muss bis 3. April abgegeben werden. Bitte den Absender nicht vergessen! Der Osterhase kommt vorbei: 8. April, von 13 bis 17 Uhr 

So., 02. April | 10:00 Uhr | Schuppen Eins

Pedelec- Grundlagenkurs und Fahrsicherheitstraining

Das eigene Pedelec sicher und mit Spaß bewegen – der rund fünfstündige Kurs ist für alle ausgelegt, die sich für das Fahren mit dem Pedelec begeistern und ihre Fahrtechnik verbessern möchten. Das Angebot richtet sich sowohl an Anfänger wie auch an Fortgeschrittene. Mitzubringen sind das eigene Pedelec, ein Fahrradhelm und an die Witterung angepasste Kleidung. Die Ausbildung wird angeboten vom Oldiclub Altkreis Syke e.V. im ADAC und dem Schuppen Eins.

Kosten: 60,00 Euro p.P. inkl. Getränke und Snacks
Anmeldung bis zum 29.03.: T 0421.365191-58, info@schuppeneins.de.
Wo: Schuppen Eins, Konsul-Smidt-Straße 26

So., 02. April | 15:00 Uhr - 18:00 Uhr | Altes Pumpwerk e.V.

Offener Museumsnachmittag: „Technik- und Kulturgeschichte der Abwasserentsorgung“

Besuchen Sie unsere Ausstellung rund um „Schiete und Dreck“. Gehen sie auf Entdeckungstour durch die imposante Halle, die Unterwelt und den begehbaren Original-Kanal. Sie werden staunen!

Wir haben viel Platz für Sie im gesamten Alten Pumpwerk, so dass Sie sich dort jederzeit wohl fühlen können.

Eintritt: frei, um Spenden für das Alte Pumpwerk wird gebeten
Führung: 16:00 Uhr, einstündig
Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Str. 12

So., 02. April | 15:00 Uhr - 16:00 Uhr | Hafenmuseum Bremen

Vom Überseehafen zur Überseestadt

Bei der Führung durch die Dauerausstellung lässt sich der Wandel der Bremischen Häfen  vom Stückguthafen zum modernen Logistik-Standort erleben. Dabei stehen die Menschen und ihre Arbeit im Mittelpunkt: Typische Berufsbilder, Herausforderungen und Besonderheiten der Hafenarbeit werden vorgestellt und in Beziehung gesetzt zu kollektiven Erinnerungen.

Anmeldung: unter T 0421.30 38 279
Kosten: 7 € / 5 €
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1

Foto: ©Hafenmuseum, Buchholz

So., 02. April | 18:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Jetzt.Hier – Spieleabende für Nachbar:innen

Jetzt.Hier – Quartiersentwicklung im Kommodore-Johnsen-Boulevard 19 ist ein Projekt von Kultur Vor Ort e.V. Das Projekt wird im Rahmen des Landeprogramms Lebendige Quartiere gefördert durch die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport. Ziel ist es die nachbarschaftliche Verbundenheit zu stärken und die Identifikation der Menschen mit dem Quartier zu fördern.


Jeden ersten Sontag im Monat treffen sich ab sofort Nachbar:innen der Überseestadt für einen Spieleabend. Jede:r ist eingeladen und kann Spiele mitbringen. Es gibt drei große Tische an denen gespielt werden kann. 

Snacks und Getränke können sich die Teilnehmenden mitbringen.

Wo: Jetzt.Hier Quartiersentwicklung, Kommodore-Johnsen-Boulevard 19

Mo., 03. April | ganztägig | Kulturhaus Walle Brodelpott e.V.

Ausstellung: kunst.zeit.raum

Im Februar 2001 veröffentlichte die Kooperative Gesamtschule Schwanewede anlässlich ihres 25 jährigen Jubiläums ein Posterbook, das den Titel kunst.zeit.raum trägt. Die Ausstellung zeigt 15 Gruppenarbeiten aus dem Kunstunterricht von Martin Zülch. 

Ausstellungsdauer: 12.2. - 28.4.
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str.4

Mo., 03. April | ganztägig | Hafenmuseum Bremen

Auf Sicht - Die Norddeutschen Realisten malen in Bremen

Kooperations-Ausstellung im Hafenmuseum, Overbeck-Museum und Vegesacker Geschichtenhaus

In einer Zeit, deren Kunst geprägt ist von Digitalisierung, Verfremdung und Abstraktion, malen die Norddeutschen Realisten „auf Sicht“, das heißt: Sie malen, was sie sehen. Als Landschafts- und Freilichtmaler*innen überführen sie eine längst verloren geglaubte Tradition in die Gegenwart und entwickeln sie weiter, in ihrem je eigenen Stil. Auf Einladung des Overbeck-Museums malten Margreet Boonstra, Tobias Duwe, André Krigar, Meike Lipp, Mathias Meinel, Lars Möller, Frank Suplie, Till Warwas und Corinna Weiner im Juni und im September 2022 in Bremen. 

Ausstellungsdauer: 5. März bis 16. Juli 2023
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1 || Overbeck Museum || Vegesacker Geschichtenhaus

Mo., 03. April | ganztägig | Walle-Center

Osterparade mit selbstgestalteten XXL-Osterhasen und Ostereiern

Osterdekoration von über 400 Kindern im Walle-Center

Es ist schon eine Tradition geworden, dass das Walle-Center alle Bremer Schulen und Kindergärten herzlich dazu einlädt, an der Osterdekoration aktiv mitzuwirken. In diesem Jahr wurde die Mall ganz außergewöhnlich und zwar mit von Kindern selbstgestalteten XXL-Osterhasen und Ostereiern dekoriert.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Infos: Die Osterpost muss bis 3. April abgegeben werden. Bitte den Absender nicht vergessen! Der Osterhase kommt vorbei: 8. April, von 13 bis 17 Uhr 

Mo., 03. April | 10:00 Uhr - 15:00 Uhr | Kultur vor Ort

Ausstellung: Auf den Tisch!

Interaktive Galerie im Atelierhaus Roter Hahn - WERKSCHAUPRÄSENTATION
Werke von Gröpelinger Schulklassen, Gerhard Marcks und Wilhelm Wagenfeld

Infos:www.kultur-vor-ort.com, www.marks.de
Bemerkungen: AUF DEN TISCH! ist ein Kooperationsprojekt des Gerhard-Marcks-Hauses, des Wilhelm Wagenfeld Hauses und Kultur Vor Ort e.V. Gefördert von: Senator für Kultur Bremen, Lionsclub Bremen Buten un Binnen, KinderKunstPaten von Kultur Vor Ort e.V. und dem Programm WiN Wohnen in Nachbarschaften.