Veranstaltungen in Walle

+++ Bitte informieren Sie sich direkt beim Veranstalter über die Hygieneregeln und Auflagen der Veranstaltung. +++

Do., 01. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Do., 01. Oktober | 15:00 Uhr - 21:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: Die Ränge der Advokaten – Pult Klamms

Hanswerner Kirschmann erfindet sog. reduziert plastische (halbplastische und gezeichnete) räumliche Gebilde, die an das erinnern, was man kennt, ohne es zu sein. Ihre Grammatik leitet sich von der Methode ab, nach der sie aus Plattenmaterial (Sperrholz, Spanplatte usw.) zusammengesetzt und ausgeschnitten oder gezeichnet (Bleistift auf Papier oder Wand) sind. Der Raum selbst ist Ausdrucksmittel, weshalb die Zwischenräume zwischen den Dingen und das auch sonst Vorhandene von nicht geringer Bedeutung sind.

Ausstellungsdauer: 18.09. - 16.10.2020 
Wo: GaDeWe, Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17
Infowww.gadewe.de

Hanswerner Kirschmann, Pult Klamms, Objekt aus Sperrholz, 2020

Fr., 02. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Fr., 02. Oktober | 15:00 Uhr - 19:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: Die Ränge der Advokaten – Pult Klamms

Hanswerner Kirschmann erfindet sog. reduziert plastische (halbplastische und gezeichnete) räumliche Gebilde, die an das erinnern, was man kennt, ohne es zu sein. Ihre Grammatik leitet sich von der Methode ab, nach der sie aus Plattenmaterial (Sperrholz, Spanplatte usw.) zusammengesetzt und ausgeschnitten oder gezeichnet (Bleistift auf Papier oder Wand) sind. Der Raum selbst ist Ausdrucksmittel, weshalb die Zwischenräume zwischen den Dingen und das auch sonst Vorhandene von nicht geringer Bedeutung sind.

Ausstellungsdauer: 18.09. - 16.10.2020 
Wo: GaDeWe, Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17
Infowww.gadewe.de

Hanswerner Kirschmann, Pult Klamms, Objekt aus Sperrholz, 2020

Sa., 03. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

So., 04. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Mo., 05. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Di., 06. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Mi., 07. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Mi., 07. Oktober | 15:00 Uhr - 19:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: Die Ränge der Advokaten – Pult Klamms

Hanswerner Kirschmann erfindet sog. reduziert plastische (halbplastische und gezeichnete) räumliche Gebilde, die an das erinnern, was man kennt, ohne es zu sein. Ihre Grammatik leitet sich von der Methode ab, nach der sie aus Plattenmaterial (Sperrholz, Spanplatte usw.) zusammengesetzt und ausgeschnitten oder gezeichnet (Bleistift auf Papier oder Wand) sind. Der Raum selbst ist Ausdrucksmittel, weshalb die Zwischenräume zwischen den Dingen und das auch sonst Vorhandene von nicht geringer Bedeutung sind.

Ausstellungsdauer: 18.09. - 16.10.2020 
Wo: GaDeWe, Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17
Infowww.gadewe.de

Hanswerner Kirschmann, Pult Klamms, Objekt aus Sperrholz, 2020

Do., 08. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Do., 08. Oktober | 15:00 Uhr - 21:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: Die Ränge der Advokaten – Pult Klamms

Hanswerner Kirschmann erfindet sog. reduziert plastische (halbplastische und gezeichnete) räumliche Gebilde, die an das erinnern, was man kennt, ohne es zu sein. Ihre Grammatik leitet sich von der Methode ab, nach der sie aus Plattenmaterial (Sperrholz, Spanplatte usw.) zusammengesetzt und ausgeschnitten oder gezeichnet (Bleistift auf Papier oder Wand) sind. Der Raum selbst ist Ausdrucksmittel, weshalb die Zwischenräume zwischen den Dingen und das auch sonst Vorhandene von nicht geringer Bedeutung sind.

Ausstellungsdauer: 18.09. - 16.10.2020 
Wo: GaDeWe, Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17
Infowww.gadewe.de

Hanswerner Kirschmann, Pult Klamms, Objekt aus Sperrholz, 2020

Fr., 09. Oktober | ganztägig | HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Sonderausstellung: Raum für Vermutungen

Begeben Sie sich in einen "Raum für Vermutungen": Elf Autorinnen und Autoren haben sich für die Ausstellung des Hafenmuseums Speicher XI archäologischen Fundstücken und Archivobjekten aus der Weserregion literarisch genähert. Wo kommt das Objekt her? Unter welchen Umständen gelangte es an diesen Ort? Wie entstand es? Wer hat es benutzt?  Diese und weitere Fragen werden von den Autorinnen und Autoren gestellt und interpretiert. 

Wo: HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de 

Foto: ©HAFENMUSEUM SPEICHER XI

Fr., 09. Oktober | 15:00 Uhr - 19:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: Die Ränge der Advokaten – Pult Klamms

Hanswerner Kirschmann erfindet sog. reduziert plastische (halbplastische und gezeichnete) räumliche Gebilde, die an das erinnern, was man kennt, ohne es zu sein. Ihre Grammatik leitet sich von der Methode ab, nach der sie aus Plattenmaterial (Sperrholz, Spanplatte usw.) zusammengesetzt und ausgeschnitten oder gezeichnet (Bleistift auf Papier oder Wand) sind. Der Raum selbst ist Ausdrucksmittel, weshalb die Zwischenräume zwischen den Dingen und das auch sonst Vorhandene von nicht geringer Bedeutung sind.

Ausstellungsdauer: 18.09. - 16.10.2020 
Wo: GaDeWe, Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17
Infowww.gadewe.de

Hanswerner Kirschmann, Pult Klamms, Objekt aus Sperrholz, 2020

Fr., 09. Oktober | 19:15 Uhr | Altes Pumpwerk e.V.

Konzert "Ütsch"

Seit vielen Jahren arbeiten der Saxofonist Peter Dahm, der Gitarrist Jan Olaf Rodt und der Bassist Ralf Stahn im Rahmen der Reihe "transition" an einem musikalischen Austausch mit der Partnerstadt Izmir. Das Repertoire reicht von türkisch traditionellen Stücken über Jazzkompositionen bis zu Eigenkompositionen.

"Cultur contra Corona" vor verringertem Publikum.

Anmeldung unter: J.Rodt@gmx.de
Aufgrund der begrenzten Platzzahl in der alten Maschinenhalle müssen sich die Besucher mit Angabe der Personenzahl unter der angegeben E-Mail-Adresse anmelden.

Einlass: 18:45 Uhr.
Kosten: Um Spenden, die vollständig den Künstlerinnen und Künstlern zugutekommen, wird gebeten.
Wo: Altes Pumpwerk e.V., Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de