Veranstaltungen
Veranstaltungen in Walle
Anker Walle

Alle Veranstaltungen im Überblick

Februar 2019
20 Februar
Mittwoch, 20. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Mittwoch, 20. Februar, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

21 Februar
Donnerstag, 21. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Donnerstag, 21. Februar, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Donnerstag, 21. Februar, 18:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Satirische Führung "Shit happens"

Der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke begleitet die Besucher auf einer satirischen Führung durch das Alte Pumpwerk.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

22 Februar
Freitag, 22. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Freitag, 22. Februar, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

23 Februar
Samstag, 23. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Samstag, 23. Februar, 20:00 Uhr · KARO

Konzert: DEGENERATE IDOL

Punk’n‘Rock’n‘Roll vom Feinsten! – Leider können die legendären PILLBOX BOYS nicht spielen. Der Mann an der Gitarre ist kaputt! Großer Wermutstropfen!
Aber (Degenerate Idols halt): Champagnerkorken knallen. He Said No aus den Niederlanden werden uns stattdessen in Ekstase versetzen! Die Band aus Eindhoven, bestens bekannt vom letzten PUNKION, kommt mit 2 Männern und einer Bassspielenden Frontfrau angerauscht.

Wo: KARO, Reuterstr. 9-17
Info:
www.karo-bremen.de

Samstag, 23. Februar, 20:00 Uhr · Speicherbühne

Veranstaltung: "Young, gifted & black"

Die Ausnahmemusikerin Nina Simone ist mit ihren Songs und ihre Arrangements bis heute Bekannt. In der Bürgerrechtsbewegung der 1960-er Jahre in den USA kennen dagegen nur wenige. Am Beispiel der Jazz-Ikone verfolgt der biografsche Abend das Thema Rassismus und spannt dabei den Bogen musikalisch und politisch von den 1950-er Jahren bis heute. Sollte es die Gäste bei einigen Songs zum Mitsingen drängen – nur zu!

Wo: Speicherbühne, Am Speicher XI, 4.1
Info: www.speicherbuehne.de

24 Februar
Sonntag, 24. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Sonntag, 24. Februar, 15:30 Uhr · Bremer Amateur Theater Ensemble e.V.

"Bilderbuchkino" und Kinderdisco a lo cubano

Das BAT Ensemble und die Tanzschule Cordero López laden Sie und Ihre Kinder herzlich zu einem entspannten Nachmittag ein.

Eintritt: frei (Spenden willkommen)
Wo: Der Rote Salon, Speicher XI, Bremen-Überseestadt
Info: www.bat-ensemble.de

25 Februar
Montag, 25. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Montag, 25. Februar · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Montag, 25. Februar, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

26 Februar
Dienstag, 26. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Dienstag, 26. Februar · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Dienstag, 26. Februar, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

27 Februar
Mittwoch, 27. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Mittwoch, 27. Februar · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Mittwoch, 27. Februar, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Mittwoch, 27. Februar, 20:00 Uhr · KARO

Konzert: FULLHOUSE BLUES

Bluessession – Es treffen sich einmal im Monat abends im KARO Blues- und andere Musiker um sich und die Musik zu zelebrieren.

Einlass: 19 Uhr
Wo:
KARO, Reuterstr. 9-17
Info:
www.karo-bremen.de

28 Februar
Donnerstag, 28. Februar · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Donnerstag, 28. Februar · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Donnerstag, 28. Februar, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Donnerstag, 28. Februar, 18:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Satirische Führung "Shit happens"

Der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke begleitet die Besucher auf einer satirischen Führung durch das Alte Pumpwerk.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

März 2019
01 März
Freitag, 01. März · Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Freitag, 01. März · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Freitag, 01. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Freitag, 01. März, 20:15 Uhr · HafenRevueTheater

Premiere: HafenKrimi – Diesmal ist es Mord

Direkt aus Walle - für die Welt. Das HafenRevueTheater hat erneut ein deutsches Musiktheater mit hochkriminalistischem Hintergrund erschaffen.

Wo: HafenRevueTheater, Cuxhavener Straße 7
Info:
www.hafenrevuetheater.de

02 März
Samstag, 02. März · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Samstag, 02. März, 19:30 Uhr · HafenRevueTheater

Hafen Dinner – Musikalisch, kulinarische Revue

Eine Mischung aus Dinner & Buffet (Vorspeise am Platz), garniert mit fantastischen Musikdarbietungen der vocalartisten. Genießen Sie eine Mischung aus HafenGassenhauern, Musicalhits und Chansons. Dazu servieren wir Ihnen Kulinarisches aus aller Welt!

Wo: HafenRevueTheater, Cuxhavener Straße 7
Info:
www.hafenrevuetheater.de

03 März
Sonntag, 03. März, 16:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Museumsführung "Vom Goldeimer zur modernen Kanalisation"

Anmeldung nicht erforderlich

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

Sonntag, 03. März, 19:30 Uhr · HafenRevueTheater

Moderne Hafenzeiten – Hafen Revue 3

Der Bremer Überseehafen hat noch Glanz und Glorie. Anna und Theo haben Stress mit dem Stammhalter, Gerda vereint Frikadellen mit Dessous und Hannes träumt vom ‘Korndestillierium’. So pulsiert das Leben in Bremen-Walle 1969 und hält für Alle Zuckerpuppen, Buona sera, Itsy bitsy Teenie Weenie und Blue Spanish Eyes bereit. Egal ob Sie die ersten beiden Teile der Hafen Trilogie gesehen haben: Die Modernen Hafenzeiten werden Sie in Windeseile in den Bann ziehen.

Wo: HafenRevueTheater, Cuxhavener Straße 7
Info:
www.hafenrevuetheater.de

04 März
Montag, 04. März · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Montag, 04. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

05 März
Dienstag, 05. März · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Dienstag, 05. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

06 März
Mittwoch, 06. März · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Mittwoch, 06. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

07 März
Donnerstag, 07. März · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Donnerstag, 07. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

08 März
Freitag, 08. März · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Freitag, 08. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Freitag, 08. März, 20:00 Uhr · Zollkantine

Live-Musik: Rituals III

Mit den Metal-Bands: Mörser – Ebbe – Sarkh – Verweser – Verheerer

Wo: Zollkantine, Hansator 1

09 März
Samstag, 09. März · Walle Center

Interaktive Ausstellung: "Astro Kids - Astronomie zum Anfassen"

Was ist ein Stern, was ein Planet und wie entsteht eine Sonnen- oder Mondfinsternis? – Die vom Planetarium Laupheim entwickelte Ausstellung beantwortet diese Fragen. Vom 25. Februar bis zum 09. März ist die Ausstellung im Walle-Center zu bestaunen. Schulklassen und Kindergartengruppen werden für altersgerechte Führungen um Anmeldung gebeten.

Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103
Info: www.walle-center.de

Samstag, 09. März, 21:00 Uhr · Zollkantine

Live-Musik: Kater + Bony Divesuit

Das brandneue Progessiv-Rock-Projekt KATER (aus ehemaligen Mitgliedern der Band ivanca hervorgegangen) feiert sein Debüt Konzert. Aus Hamburg zu Gast sind die Alternative-Rocker von Bony Divesuit.

Wo: Zollkantine, Hansator 1

10 März
Sonntag, 10. März, 17:00 Uhr · Freundeskreises der Waller van der Putten-Orgel Bremen e. V.

Orgelmusik-Konzert von Christopher Holman

In der Waller Kirche erklingen süddeutsche Werke – Bei dem Konzert des Freundeskreises der Waller van der Putten-Orgel in der Reihe "Musica e Vino" hat Christopher Holman einen geistlichen Teil "Eine kleine Orgelvesper" und einen mit weltlicher Musik vorgesehen.

Eintritt: frei (Spenden willkommen)
Wo: Waller Kirche, Lange Reihe 79 

11 März
Montag, 11. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

12 März
Dienstag, 12. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

13 März
Mittwoch, 13. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

14 März
Donnerstag, 14. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Donnerstag, 14. März, 20:00 Uhr · HafenRevueTheater

Liebe, Last & Fracht – HafenRevue

Im Bremer Hafen der 50er - zu einer Zeit, als Männer noch echte Kerle sein durften. Mittendrin Theodor, nach langer Seefahrt zurück an Land. Zwischen Stauern und Hafendirnen findet er Labskaus-Gerda und Korn-Hannes. Hin- und hergeworfen zwischen Weltanschauung und Walle, Matrosen und Matjes, beginnt für Ihn die Suche nach seiner ewigen, großen Liebe.

Wo: HafenRevueTheater, Cuxhavener Straße 7
Info:
www.hafenrevuetheater.de

15 März
Freitag, 15. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Freitag, 15. März, 20:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Musiktheater: szenischer Liederabend "Sch... Leben"

Audehm, Seemann und Herzog – Unter dem Motto »Wir sind keine Stehaufmännchen, denn wir setzen uns nie hin?!« findet sich das Trio zusammen, um über das Unmögliche des Lebens zu sinnieren – mit Songs von Rio Reiser, Andreas Bourani, Adele sowie eigenen Texten. Neben ewigen Themen über das Leben und die Liebe setzt man sich auch mit Endlichkeit und Tod auseinander.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

16 März
Samstag, 16. März, 20:00 Uhr · KARO

Konzert: VOSSMEISTER & ANTENNA MAN

Electronica/Singer-Songwriter – Hinter "Vossmeister" steht der Bremer Sänger und Multiinstrumentalist Jens Vossmeier. Anfangs bewegte er sich im Bereich Indie- und Postrock, nun verlegt sich Vossmeister hauptsächlich auf den Electronica-Bereich. Dagegen, macht "The Antenna Man" gefühlvollen Folk und Indie gepaart mit einer wohldosierten Portion Rock.

Wo: KARO Reuterstr. 9-17
Info: www.karo-bremen.de

17 März
Sonntag, 17. März, 14:00 Uhr · Speicherbühne

Bewusstheit durch Bewegung-Workshop für Alle

Die Feldenkrais-Methode ist ein Weg des Lernens – Lernen sich freier und leichter zu bewegen, Bewegungen so auszuführen, dass sie keine Schmerzen verursachen. Durch gelenkte Aufmerksamkeit und sanfte Bewegungen steigern Sie Ihre Eigenwahrnehmung, die Sie wieder in Kontakt mit sich selbst bringt, hin zu fließender, leichter Bewegung.

Wo: Speicherbühne, Am Speicher XI, 4.1
Info: www.speicherbuehne.de

18 März
Montag, 18. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

19 März
Dienstag, 19. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

20 März
Mittwoch, 20. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

21 März
Donnerstag, 21. März, 15:00 Uhr · Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo:
Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

22 März
Freitag, 22. März, 20:00 Uhr · KARO

Konzert: TRASHERS & NAZI DOGS

Punkrock – Punk im althergebrachten Sinne, nicht der nett aufgestylete Modepüpperich. Während der Punkrock anderswo seine Selbstachtung für ein paar Scheinchen im Klo runterspült, zelebrieren die NAZI DOGS Exzess, Chaos und Spaß zum Sound der DEAD BOYS, SEX PISTOLS, GERMS und natürlich auch der STITCHES, als deren europäischen Brüder im Geiste man die NAZI DOGS durchaus bezeichnen könnte. Für einfachere Gemüter: Sie sind nicht rechts.

Wo: KARO Reuterstr. 9-17
Info: www.karo-bremen.de

Freitag, 22. März, 20:00 Uhr · Blaumeier-Atelier

the island – Blaumeiers Gameshow

Die Freischwimmer sind eine junge inklusive Theatergruppe des Blaumeier-Ateliers. Nach "Gott spielt Golf" und "Schöpfung 2.0" feiern die Darstellenden mit und ohne Beeinträchtigungen mit the island die Premiere ihres dritten Theaterstücks. Sie bringen ihre nicht zu verwirklichenden Lebensträume, ihre Hoffnungen, die Vergeblichkeit in einer normierten Gesellschaft sowie die Gnadenlosigkeit eines medialen Voyeurismus mit Einfallsreichtum, Schalk und Feinsinn auf die Bühne.

Wo: Theatersaal des Blaumeier-Ateliers, Travemünder Str. 7a
Info: www.blaumeier.de

23 März
Samstag, 23. März, 19:30 Uhr · Zollkantine

Live-Musik: The Moth + Eremit + Treedeon + Alligator Rodeo

Die mächtigen THE MOTH feiern endlich ihre Bremenpremiere. Mit im Gespann sind das Vierhänder-DoomSchwert Eremit aus Osnabrück samt Debütplatte "Carrier of Weight" und die bieraddicts Treedeon. Alligator Rodeo ziehen euch zum Kickoff ne dicke Sludge-Doom Keule über die Birne.

Wo: Zollkantine, Hansator 1

Samstag, 23. März, 20:00 Uhr · Blaumeier-Atelier

the island – Blaumeiers Gameshow

Die Freischwimmer sind eine junge inklusive Theatergruppe des Blaumeier-Ateliers. Nach "Gott spielt Golf" und "Schöpfung 2.0" feiern die Darstellenden mit und ohne Beeinträchtigungen mit the island die Premiere ihres dritten Theaterstücks. Sie bringen ihre nicht zu verwirklichenden Lebensträume, ihre Hoffnungen, die Vergeblichkeit in einer normierten Gesellschaft sowie die Gnadenlosigkeit eines medialen Voyeurismus mit Einfallsreichtum, Schalk und Feinsinn auf die Bühne.

Wo: Theatersaal des Blaumeier-Ateliers, Travemünder Str. 7a
Info: www.blaumeier.de

Samstag, 23. März, 20:00 Uhr · bremer kriminal theater

Theater: "SOLLBRUCHSTELLE"

Das neue Solo von und mit LISA POLITT (Deutscher Kabarettpreis, Deutscher Kleinkunstpreis Sparte Kabarett). Regie: Christian Bartz

Wo: bremer.kriminal.theater, Theodorstraße 13a
Info: www.bremer-kriminal-theater.de

24 März
Sonntag, 24. März, 12:00 Uhr · HafenRummel

HafenRummel goes Music #6 - Matthias Monka

Matt feat. Olli Kronhardt "Stunde Null" – Mit dem neuen Album "Stunde Null" besinnt sich der Bremer Songwriter und "Piano Man des Nordens" wieder ein Stück weit zurück zu dem, was er ist: Der singende Pianist, der persönliche Lyrik mit reduzierter Vertonung kombiniert. Ihn begleiten auf dem neuen Longplayer lediglich sein Mit-Produzent und Co-Songwriter Oliver Kronhardt (Gitarre/ Baß) und Thomas Kühtmann (Drums).

Wo: HafenRummel, Am Speicher XI 11
Info: www.hafenrummel.de

Sonntag, 24. März, 14:00 Uhr · Speicherbühne

Bewusstheit durch Bewegung-Workshop für Alle

Die Feldenkrais-Methode ist ein Weg des Lernens – Lernen sich freier und leichter zu bewegen, Bewegungen so auszuführen, dass sie keine Schmerzen verursachen. Durch gelenkte Aufmerksamkeit und sanfte Bewegungen steigern Sie Ihre Eigenwahrnehmung, die Sie wieder in Kontakt mit sich selbst bringt, hin zu fließender, leichter Bewegung.

Wo: Speicherbühne, Am Speicher XI, 4.1
Info: www.speicherbuehne.de

Sonntag, 24. März, 18:00 Uhr · Blaumeier-Atelier

the island – Blaumeiers Gameshow

Die Freischwimmer sind eine junge inklusive Theatergruppe des Blaumeier-Ateliers. Nach "Gott spielt Golf" und "Schöpfung 2.0" feiern die Darstellenden mit und ohne Beeinträchtigungen mit the island die Premiere ihres dritten Theaterstücks. Sie bringen ihre nicht zu verwirklichenden Lebensträume, ihre Hoffnungen, die Vergeblichkeit in einer normierten Gesellschaft sowie die Gnadenlosigkeit eines medialen Voyeurismus mit Einfallsreichtum, Schalk und Feinsinn auf die Bühne.

Wo: Theatersaal des Blaumeier-Ateliers, Travemünder Str. 7a
Info: www.blaumeier.de

27 März
Mittwoch, 27. März, 20:00 Uhr · KARO

Konzert: FULLHOUSE BLUES

Bluessession – Es treffen sich einmal im Monat abends im KARO Blues- und andere Musiker um sich und die Musik zu zelebrieren.

Einlass: 19 Uhr
Wo:
KARO Reuterstr. 9-17
Info: www.karo-bremen.de

28 März
Donnerstag, 28. März, 18:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Satirische Führung "Shit happens"

Der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke begleitet die Besucher auf einer satirischen Führung durch das Alte Pumpwerk.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

Donnerstag, 28. März, 20:30 Uhr · Zollkantine

Live-Musik: MaidaVale (SWE)

Diese vier Schwedinnen sind der aufgehende Stern am Himmel der Heavy-Psychrock Szene. MaidaVale bringen einzigartigen, psychedelischen Groove mit Einflüssen aus der Rockszene der 60er und 70er Jahren zusammen und kreieren so einen ganz eigenen Sound irgendwo zwischen Retro und Modern.

Wo: Zollkantine, Hansator 1

29 März
Freitag, 29. März, 20:00 Uhr · Blaumeier-Atelier

the island – Blaumeiers Gameshow

Die Freischwimmer sind eine junge inklusive Theatergruppe des Blaumeier-Ateliers. Nach "Gott spielt Golf" und "Schöpfung 2.0" feiern die Darstellenden mit und ohne Beeinträchtigungen mit the island die Premiere ihres dritten Theaterstücks. Sie bringen ihre nicht zu verwirklichenden Lebensträume, ihre Hoffnungen, die Vergeblichkeit in einer normierten Gesellschaft sowie die Gnadenlosigkeit eines medialen Voyeurismus mit Einfallsreichtum, Schalk und Feinsinn auf die Bühne.

Wo: Theatersaal des Blaumeier-Ateliers, Travemünder Str. 7a
Info: www.blaumeier.de

Freitag, 29. März, 20:00 Uhr · Zollkantine

Live-Musik: First Breath After Coma (PRT) + WEZN + Rubber Tea

Entspannte Post-Rock-Klänge in reinster Form. Das Bremer Duo WEZN (Paul Richer & Maischa Perdelwitz) verwebt Synthezisersounds mit akustischen Drums, erzeugt einzigartige Harmonien mit geloopten Vocals und entführt in ganz eigene Klangwelten.

Wo: Zollkantine, Hansator 1

30 März
Samstag, 30. März, 20:00 Uhr · Blaumeier-Atelier

the island – Blaumeiers Gameshow

Die Freischwimmer sind eine junge inklusive Theatergruppe des Blaumeier-Ateliers. Nach "Gott spielt Golf" und "Schöpfung 2.0" feiern die Darstellenden mit und ohne Beeinträchtigungen mit the island die Premiere ihres dritten Theaterstücks. Sie bringen ihre nicht zu verwirklichenden Lebensträume, ihre Hoffnungen, die Vergeblichkeit in einer normierten Gesellschaft sowie die Gnadenlosigkeit eines medialen Voyeurismus mit Einfallsreichtum, Schalk und Feinsinn auf die Bühne.

Wo: Theatersaal des Blaumeier-Ateliers, Travemünder Str. 7a
Info: www.blaumeier.de

Samstag, 30. März, 20:00 Uhr · KARO

Konzert: EXAT & EINSTURZ

Punkrock – Unterstützt werden die Jungs von Einsturz aus Vechta. Einsturz, das ist feinsinniger deutschsprachiger Punkrock ohne platte Parolen oder Plattitüden. Die 5 Jungs haben Anspruch an ihren PunkRock und haben mehr drauf als Keller Attitüde. Verständlicher Gesang mit Melodiöser Begleitung der Gitarren. Songs zum Mitsingen und abfeiern.

Wo: KARO Reuterstr. 9-17
Info: www.karo-bremen.de

Samstag, 30. März, 20:00 Uhr · HafenRummel

Acoustic Session Bremen

Bei Acoustic Session Bremen gibt es für alle Besucher des Hafenrummels ordentlich Musik auf die Ohren.

Wo: HafenRummel, Am Speicher XI 11
Info:
www.hafenrummel.de

Samstag, 30. März, 20:15 Uhr · HafenRevueTheater

Amors Rache – Erotische HafenRevue

Wie es dem Pianisten Ulf zwischen Gina und Cindy ergeht, der mit nicht ganz unerheblichen Männerproblemen kämpft, erzählt Ihnen Amors Rache.

Wo: HafenRevueTheater, Cuxhavener Straße 7
Info:
www.hafenrevuetheater.de

31 März
Sonntag, 31. März, 15:30 Uhr · Bremer Amateur Theater Ensemble e.V.

"Bilderbuchkino" und Kinderdisco a lo cubano

Das BAT Ensemble und die Tanzschule Cordero López laden Sie und Ihre Kinder herzlich zu einem entspannten Nachmittag ein.

Eintritt: frei (Spenden willkommen)
Wo: Der Rote Salon, Speicher XI, Bremen-Überseestadt
Info: www.bat-ensemble.de

Sonntag, 31. März, 18:00 Uhr · Blaumeier-Atelier

the island – Blaumeiers Gameshow

Die Freischwimmer sind eine junge inklusive Theatergruppe des Blaumeier-Ateliers. Nach "Gott spielt Golf" und "Schöpfung 2.0" feiern die Darstellenden mit und ohne Beeinträchtigungen mit the island die Premiere ihres dritten Theaterstücks. Sie bringen ihre nicht zu verwirklichenden Lebensträume, ihre Hoffnungen, die Vergeblichkeit in einer normierten Gesellschaft sowie die Gnadenlosigkeit eines medialen Voyeurismus mit Einfallsreichtum, Schalk und Feinsinn auf die Bühne.

Wo: Theatersaal des Blaumeier-Ateliers, Travemünder Str. 7a
Info: www.blaumeier.de

Sonntag, 31. März, 18:00 Uhr · HafenRevueTheater

SchlagerHafen – Die "Korn im Feldbett" Revue

In jedem Hafen einen Hit – doch im Übersee Hafen gibt es alle zusammen: Die größten Schlager der 60er, 70er und 80er Jahre. Mit original Schlaghosen und an der Hüfte Bananen wird dieser Abend ein "Muss" für jeden Schlagerliebhaber.

Wo: HafenRevueTheater, Cuxhavener Straße 7
Info:
www.hafenrevuetheater.de

April 2019
06 April
Samstag, 06. April, 20:00 Uhr · Altes Pumpwerk

"Natürlich Blech!" Festmusik auf historischen Instrumenten

Abschlusskonzert des Workshops "Historic Brass Studio Bremen" an der Hochschule für Künste. Das Spektrum der Darbietungen reicht von der Renaissance, über Barock bis zur Klassik. Das Ambiente und die Akustik der historischen Maschinenhalle bilden ein perfektes Umfeld für Augen und Ohren, um die Musikerinnen und Musiker und ihre historischen Instrumente live zu erleben.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

25 April
Donnerstag, 25. April, 18:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Satirische Führung "Shit happens"

Der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke begleitet die Besucher auf einer satirischen Führung durch das Alte Pumpwerk.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

27 April
Samstag, 27. April, 20:00 Uhr · Altes Pumpwerk

jazzahead! clubnight: "Malte Schiller Group"

Jazz-Rock und Fusion – Die Liebe zu Jazz, improvisierter Musik, Jazz-Rock, Fusion, groove-betonter, zeitgenössischer, elektronischer Popularmusik bestimmen das musikalische Oeuvre der Gruppe – und die Spielfreude und Kommunikation der Musiker untereinander garantieren ein besonderes Konzerterlebnis.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

Mai 2019
09 Mai
Donnerstag, 09. Mai, 18:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Satirische Führung "Shit happens"

Der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke begleitet die Besucher auf einer satirischen Führung durch das Alte Pumpwerk.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

18 Mai
Samstag, 18. Mai, 20:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Klavierkabarett: "SchützenFEST!" mit Christine Schütze

Diesmal wird gemeinsam mit der wortreich schlagfertigen Kabarettistin kräftig gefeiert! Und zwar sowohl Großes – wie "100 Jahre Frauenwahlrecht" – als auch Kleineres wie beispielsweise "15 Jahre Kabarettsolo Christine Schütze" mit dem Besten aus 15 Jahren. Dazu gibt es jede Menge brandneuer Songs. Seien Sie gespannt und feiern Sie mit!

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

25 Mai
Samstag, 25. Mai, 18:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Altes Pumpwerk - Lange Nacht der Bremer Museen

Führung durch die historische Maschinenhalle, den unterirdischen Kanal und die Ausstellung "Schiet und Dreck". Mit dabei ist Kabarettist Pago Balke. Lauschen Sie seinen philosophischen Betrachtungen über das gemeinhin Unaussprechliche und lassen Sie sich zurückversetzen in die Anfänge der bremischen Kanalisation.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

Juni 2019
27 Juni
Donnerstag, 27. Juni, 20:00 Uhr · Altes Pumpwerk

Kammermusik: "SaitenWind Trio"

Musikalischer Kontraste – vom kalten Norden Norwegens bis hin zu heißen Rhythmen lateinamerikanischer Tänze. In der ersten Konzerthälfte gibt es Auszüge aus den "Peer Gynt Suiten" sowie die "Norwegischen Tänze, op. 35" zu hören. Im zweiten Teil wird der "Tanzmarathon" des Gitarristen Alexander Mironov zu hören sein. Geboten wird romatische Kammermusik der Extraklasse.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de