Veranstaltungen in Walle

Sonntag, 17. Februar | 15:00 Uhr - 16:00 Uhr | HafenRevueTheater

Theater: "Der Schlüssel zum Glück"

Ein Familientheaterstück zum Nachdenken, Mitfiebern und Mitsingen für alle ab 4 Jahren – Jonas und Lilli entdecken eine phantastische Welt und gehen zwischen Gerümpel und verstaubtem Trödel den Weg zu sich selbst und ihrer Freundschaft. Und was ist eigentlich Glück?

Voranmeldung: T 0421.83 55 55 9
Wo: Cuxhavener Straße 7
Info: www.hafenrevuetheater.de

Montag, 18. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Montag, 18. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Dienstag, 19. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Dienstag, 19. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Dienstag, 19. Februar | 19:00 Uhr | Kulturhaus Walle

1. Bremer Ukulelenorchester: Ukel-Session

Wer hat Lust, beim monatlich stattfindenden Ukulelen-Stammtisch, mitzumachen? Egal, welche Vorkenntnisse vorhanden sind, alle Interessierten sind herzlich willkommen, beim Spielen und Singen von Oldies, Folksongs oder lustigen deutschen Schlagern dabei zu sein. Leihukulelen für Anfänger stehen zur Verfügung.

Eintritt: frei,  Spenden willkommen
Wo: Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Mittwoch, 20. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Mittwoch, 20. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Donnerstag, 21. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Donnerstag, 21. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Donnerstag, 21. Februar | 18:00 Uhr | Altes Pumpwerk

Satirische Führung "Shit happens"

Der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke begleitet die Besucher auf einer satirischen Führung durch das Alte Pumpwerk. Erfahren Sie mehr von feinen Pinkeln, römischer Toilettenkultur und Bremens Kanalisation. Lauschen Sie seinen philosophischen Betrachtungen.

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info:www.altespumpwerk.de

Freitag, 22. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Freitag, 22. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Samstag, 23. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Samstag, 23. Februar | 20:00 Uhr | KARO

Konzert: Degenerate Idol & Pillbox Boys

Live-Record- und Video-Release-Party mit vielen Überraschungen – Die legendären PILLBOX BOYS werden mit ihren Hafen-Pop (No-New-Post-Punk-Wave) den Hammer schwingen und zum 'Walk with the devil' auffordern. Endlich mal wieder Guitar-God Jörg, Meckereckenkönig Kolo, Art-Worker Tom und Flummi-KPE beim bunten Treiben anfeuern dürfen.

Wo: Reuterstr. 9-17
Info: www.karo-bremen.de