Veranstaltungen in Walle

Freitag, 01. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Freitag, 01. Februar | 20:00 Uhr | Galerie des Westens

Ausstellungseröffnung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Aus einem der Lied "Bremen Nacht" der Band "The Fall" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen. Die einführenden Worte spricht Dr. Frank Laukötter.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Samstag, 02. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Sonntag, 03. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Sonntag, 03. Februar | 10:30 Uhr | [ps] promotion

SONGS & WHISPERS 02/2019

Knipp Gumbo (DE) – "Rock´n´Roll un sowat - auf platt un hochdüütsch!" Ein Soloprogrammes des Schlagzeugers, Sängers, Gitarristen und Songschreibers Lars Köster. Rock´n´Roll und Artverwandtes - das Ganze mit plattdeutschen Texten. Hey Ho, Man To!

Eintritt: frei, Spenden willkommen
Wo: Wilhadi Gemeinde, Steffensweg 89

Sonntag, 03. Februar | 16:00 Uhr | Altes Pumpwerk

Museumsführung: im Pumpwerk

Unter dem Motto: "Vom Goldeimer zur modernen Kanalisation"

Wo: Altes Pumpwerk, Salzburger Straße 12
Info: www.altespumpwerk.de

Sonntag, 03. Februar | 17:00 Uhr | Waller Kirche

Konzert: "Von Rom nach Hamburg"

Barocke Werke aus Italien und Deutschland – Die jungen Musikerinnen Sara Johnson Huidobro (Orgel) und Janina Knoblich (Barockcello) laden zu einer musikalischen Reise ein.

Eintritt: frei, Spenden willkommen
Wo: Waller Kirche, Lange Reihe 79

Montag, 04. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Montag, 04. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Dienstag, 05. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Dienstag, 05. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Dienstag, 05. Februar | 18:15 Uhr | Kulturhaus Walle

Werkstattgespräch #3: Zur Bremer Räterepublik

An diesem Abend hören wir in die spannendsten Passagen der Audiosammlung des Bremer Autors Detlef Michelers hinein. Zu diesen Tondokumenten gehört eine Reihe von Interviews mit Bremer Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus dem Ersten Weltkrieg, dem Kriegsende und der Räterepublik. Außerdem zeigen wir aus unseren Altbeständen einen Waller Dachbodenfund aus dieser Zeit.

Eintritt: frei
Wo: Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de

Dienstag, 05. Februar | 20:00 Uhr | [ps] promotion

SONGS & WHISPERS 02/2019

Crypsilon (DE) – „Alternative-Indietronica mit akustischem Einschlag“, so beschreibt der junge Singer-Songwriter aus Norddeutschland seinen Musikstil. Live tritt er immer mit einer Maske auf, um in verschiedene Persönlichkeiten zu schlüpfen.

Eintritt: frei, Spenden willkommen
Wo: Hafen Casino, Am Waller Stieg 6

Mittwoch, 06. Februar | ganztägig | Galerie des Westens

Ausstellung: "Ich raus schnell mach aus das Bremen Nacht"

Der Künstler Herwig Gillerke beschäftigt sich mit dem Sänger Mark E. Smith und inszeniert sich selbst in fotografischen Arbeiten. Im Januar 2018 verstirbt Smith an Krebs und seither ist "The Fall" Geschichte. Aus einem der Lieder "Bremen Nacht" stammt der merkwürdig krude deutsche Satz, welcher die Ausstellung betitelt – Gefördert wird die Ausstellung vom Senator für Kultur Bremen.

Wo: GaDeWe - Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Info: www.gadewe.de

Mittwoch, 06. Februar | 15:00 Uhr | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Chris Landrock - Meerkreativität

Mit seinen Werken möchte Chris Landrock auf skurrile Art und Weise auf die Verschmutzung der Meere hinweisen und ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Info: www.kulturhauswalle.de