Veranstaltungen in Walle

+++ Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über die Hygieneregeln der Veranstaltung. +++

Fr., 07. Oktober | ganztägig | Hafenmuseum Bremen

Ausstellung: Dufte - Nose on! Nase und Geruch in der Kunst

Mitmachausstellung des kek Kindermuseums zu Nase und Geruch in der Kunst

Das kek Kindermuseum nähert sich dem Thema Nase und Geruch in der Kunst auf unterschiedliche und kindgerechte Weise. An 13 Mitmachstationen können Kinder, Jugendliche und Familien nicht nur die Nase kennen lernen, sondern auch die Bedeutung des Riechens und des Geruches erleben, und unterschiedlichsten künstlerischen Positionen zum Geruch begegnen. Besucher:innen können ihre Nase abformen, sich in eine Riesennase setzen, Geruchswörter erfinden, den Duft von Mut oder Freude herstellen, Duftskulpturen und Duftbilder gestalten, Dufterinnerungen hören und erzählen, fantasievolle Flakons erfinden und vieles mehr.

Eröffnung: am Sonntag, den 11. September um 12 Uhr
Ausstellungsdauer: 11. September 2022 bis 19. Februar 2023
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1
Infos:www.hafenmuseum-bremen.de

Claudia Hoppens

Fr., 07. Oktober | ganztägig | Kulturhaus Walle Brodelpott

Ausstellung: Raus aufs Land zum Lernen! 100 Jahre Bremer Schullandheime

Ausstellungseröffnung in der Universitätsbibliothek

Generationen von Bremer Schülern und Schülerinnen haben die Natur „zwischen Marsch, Moor, Geest“ entdeckt, Beeren gesammelt und in der Alten Aller gebadet. Vor allem seit den 1950er Jahren gehörte der Aufenthalt im Schullandheim für die Bremer Großstadtkinder dazu. Die Idee, mit Schüler:innen die „Lehranstalt“ in der Großstadt zu verlassen und gemeinsam die Natur zu erkunden, wurde aber schon vor über 100 Jahren geboren. Drei reformpädagogische Modellschulen bauten die ersten Bremer Schullandheime auf. Die Ausstellung zeigt mit historischem Foto- und Filmmaterial ein anschauliches Panorama – das zugleich an die eigene Zeit im Schullandheim erinnert und den pädagogischen Wert der Landheime veranschaulicht. Die Ausstellung des Bremer Schulmuseums in Kooperation mit dem Geschichtskontor, die im letzten Jahr im Brodelpott zu sehen war, wird erneut für einen Monat in der Unibibliothek zu sehen sein.

Dauer der Ausstellung: 6.10. - 13.11.22
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Fr., 07. Oktober | ganztägig | Walle-Center

Ausstellung: »Weniger Müll = Mehr Wert! – Abfall vermeiden kann jeder.«

Interaktive Ausstellung das Müllaufkommen der Menschen und die richtige Mülltrennung im Walle-Center

Die Ausstellung wird von einem fachlichen Mitarbeiter betreut, der für alle Fragen rund um die Exponate gerne bereit steht. Schulklassen und Kindergartengruppen sind herzlich eingeladen, diese spannende, faszinierende und überaus lehrreiche Aktion zu besuchen, um interessante Fakten über das Müllaufkommen herauszufinden und zu erleben. 

Ausstellungsdauer:  04. - 15.10.22
Kosten: Die Aktion ist für alle Centerbesucher kostenlos
Anmeldung für die Führung unter: info@walle-center.de
Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103

Fr., 07. Oktober | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Ausstellung: Geschichte der Bremer Kaisenhäuser

Fotos und Informationen zur Entstehung, Entwicklung und Bedeutung der Geschichte der Bremer Kaisenhäuser.

Ausstellung: 24.04. - 25.05.22
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Fr., 07. Oktober | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Waller Umweltpädagogik Projekts (WUPP)

Ausstellung: Kinder malen Bäume

Ausstellung zum Bilder-Wettbewerb für Kinder von 6 bis 15 Jahren

Im Rahmen des Bingo Projekts "Baumspürnasen" des Waller Umweltpädagogik Projekts (WUPP) haben sich Kinder aus Walle an dem Malwettbewerb "Kinder malen Bäume " beteiligt.

Ausstellung: 2.9. bis 15.11.2022
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4
Gefördert von:
- Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobolität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
- Umweltbildung Bremen

Fr., 07. Oktober | 19:00 Uhr | westend

„Fundstücke“ / Ausstellung / Vernissage

Cartoon trifft Gedicht, Daumenkino trifft Kurzgeschichte. Satire- und wortWERKSTATT stellen gemeinsam Fundstücke aus, die sie inspiriert haben – und das, was mittels Kreativität, Fantasie und einer Menge Zeit aus ihnen entstanden ist. Denn: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.

Ausstellungsdauer: 07.10. bis 28.10.22
Weitere Infos 

Fr., 07. Oktober | 19:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Tanz-Theater: HERSTORY – Alte Frauen und der Wert der Erinnerung

Tanz-, Theaterprojekt von Lena Neckel. Eine unperform Produktion.

Greise Frauen waren schon vor langer Zeit die Geschichtenerzählerinnen, welche das von der Gemeinschaft erworbene Wissen an die jüngere Generation weitergaben und so vor dem Vergessen retteten. Für diese wichtige, lehrreiche Position, die Menschen mit mehr Lebenserfahrung einnehmen sollten, haben wir in unserer heutigen westlichen Gesellschaft der Schnelligkeit und des Wachstums keinen Platz. Dieses Stück möchte das ändern und insbesondere Frauen, deren Geschichten zu oft nicht in den Büchern auftauchen, den Raum geben, um von „damals“ zu erzählen. Es wird ein kreativer Moment geschaffen, in dem die Geschichten neu zum Leben erwachen und ein Ort des kollektiven Erinnerns und Lernens der Frauen zusammen mit dem anwesenden Publikum entsteht.

Eintritt: 6 - 10 Euro, nach Selbsteinschätzung
Reservierungen: tickets@kulturhauswalle.de, T 0421.396 2101
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Fr., 07. Oktober | 20:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: »louder than bombs« - Christian Plep

"Die Arbeiten von Christian Plep entstehen in einem langen Prozess. Manche Werke entstehen über Jahre hinweg, werden verworfen, überarbeitet und neu strukturiert, bis die gewünschte Harmonie vorhanden ist. Plep arbeitet dafür mit verschiedenen Mitteln. Zum einen sind seine Untergründe nicht immer rechteckige Leinwände – vielmehr baut er sich seinen Untergrund nach eigenen Wünschen aus Holz. So kann dieser auch mal unerwartete Kanten beinhalten, über Eck gehen, bauchig sein, im 90° Winkel von der Wand stehen oder aber auch als Kubus an der Wand sitzen – seine Malerei greift in den Raum ein und so hat er hat sich vom strengen Reglement des Rechtecks und der Leinwand gelöst….“ Carla Johanna Frese: Ausschnitt aus der Einführung "Hinter der Tür", 28. April 2019

Ausstellungsdauer: 07.10.2022 – 02.12.2022
Wo: GaDeWe, Reuterstr. 9-17

Abbildung: Christian Plep Cut Shadows Mixed media on Wood, 2014

Abbildung: Christian Plep Cut Shadows Mixed media on Wood, 2014

Sa., 08. Oktober | ganztägig | Hafenmuseum Bremen

Ausstellung: Dufte - Nose on! Nase und Geruch in der Kunst

Mitmachausstellung des kek Kindermuseums zu Nase und Geruch in der Kunst

Das kek Kindermuseum nähert sich dem Thema Nase und Geruch in der Kunst auf unterschiedliche und kindgerechte Weise. An 13 Mitmachstationen können Kinder, Jugendliche und Familien nicht nur die Nase kennen lernen, sondern auch die Bedeutung des Riechens und des Geruches erleben, und unterschiedlichsten künstlerischen Positionen zum Geruch begegnen. Besucher:innen können ihre Nase abformen, sich in eine Riesennase setzen, Geruchswörter erfinden, den Duft von Mut oder Freude herstellen, Duftskulpturen und Duftbilder gestalten, Dufterinnerungen hören und erzählen, fantasievolle Flakons erfinden und vieles mehr.

Eröffnung: am Sonntag, den 11. September um 12 Uhr
Ausstellungsdauer: 11. September 2022 bis 19. Februar 2023
Wo: Hafenmuseum Bremen, Am Speicher XI 1
Infos:www.hafenmuseum-bremen.de

Claudia Hoppens

Sa., 08. Oktober | ganztägig | Kulturhaus Walle Brodelpott

Ausstellung: Raus aufs Land zum Lernen! 100 Jahre Bremer Schullandheime

Ausstellungseröffnung in der Universitätsbibliothek

Generationen von Bremer Schülern und Schülerinnen haben die Natur „zwischen Marsch, Moor, Geest“ entdeckt, Beeren gesammelt und in der Alten Aller gebadet. Vor allem seit den 1950er Jahren gehörte der Aufenthalt im Schullandheim für die Bremer Großstadtkinder dazu. Die Idee, mit Schüler:innen die „Lehranstalt“ in der Großstadt zu verlassen und gemeinsam die Natur zu erkunden, wurde aber schon vor über 100 Jahren geboren. Drei reformpädagogische Modellschulen bauten die ersten Bremer Schullandheime auf. Die Ausstellung zeigt mit historischem Foto- und Filmmaterial ein anschauliches Panorama – das zugleich an die eigene Zeit im Schullandheim erinnert und den pädagogischen Wert der Landheime veranschaulicht. Die Ausstellung des Bremer Schulmuseums in Kooperation mit dem Geschichtskontor, die im letzten Jahr im Brodelpott zu sehen war, wird erneut für einen Monat in der Unibibliothek zu sehen sein.

Dauer der Ausstellung: 6.10. - 13.11.22
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Sa., 08. Oktober | ganztägig | Walle-Center

Ausstellung: »Weniger Müll = Mehr Wert! – Abfall vermeiden kann jeder.«

Interaktive Ausstellung das Müllaufkommen der Menschen und die richtige Mülltrennung im Walle-Center

Die Ausstellung wird von einem fachlichen Mitarbeiter betreut, der für alle Fragen rund um die Exponate gerne bereit steht. Schulklassen und Kindergartengruppen sind herzlich eingeladen, diese spannende, faszinierende und überaus lehrreiche Aktion zu besuchen, um interessante Fakten über das Müllaufkommen herauszufinden und zu erleben. 

Ausstellungsdauer:  04. - 15.10.22
Kosten: Die Aktion ist für alle Centerbesucher kostenlos
Anmeldung für die Führung unter: info@walle-center.de
Wo: Walle-Center, Waller Heerstraße 103

Sa., 08. Oktober | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Ausstellung: Geschichte der Bremer Kaisenhäuser

Fotos und Informationen zur Entstehung, Entwicklung und Bedeutung der Geschichte der Bremer Kaisenhäuser.

Ausstellung: 24.04. - 25.05.22
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Sa., 08. Oktober | 14:00 Uhr - 15:30 Uhr | Hafenmuseum Bremen

Teetiet! - Was Sie schon immer über Tee wissen wollten.

Das Tee-Seminar im Schuppen 6 der Berthold Vollers GmbH bietet einen unterhaltsamen Einblick in die Welt des Tees: Mit Sicht auf das Lager wird die Kulturgeschichte der Teepflanze und ihre Verwendung präsentiert. Wie wird Tee angebaut und weiterverarbeitet? Was ist ein Regentee? Und was ein First Flush? Gibt es den 5 o’clock tea wirklich? Und was haben Earl Grey und Kölnisch Wasser gemeinsam?!

Eine Tee-Kunde anhand von Proben und eine Tasse Friesentee runden das anderthalbstündige Programm ab!

Kosten: 15,00 € / 12,00 € p.P. € inkl. Verkostung
Anmeldung erforderlich unter 0421-303 82 79
Treffpunkt: Schuppen 6 (Eingang C), Hoerneckestraße auf der linken Seite des Europahafens, auf das Betriebsgelände der Firma Vollers fahren

Sa., 08. Oktober | 14:30 Uhr | Bremer Bäder

Bremer Bäder Water Games 2022

Die Triathlon Saison neigt sich dem Ende zu und die Ironman WM auf Hawaii rückt für viele Triathlon Fans in den Fokus. Dieses Sporthighlightnimmt die Bremer Bäder GmbH als Anlass, ein besonderes Sportevent nach Bremen in das neue Horner Bad zu holen: Sportliches Programm und der Ironman als TV Event werden in den Bremer Bäder Water Games 2022 vereint und bieten Leistungssportlern, Sportbegeisterten und Hobby Triathleten gleichermaßen einen außergewöhnlichen Abend.

Eintritt: für alle 4,90 Euro (außer SWIM 100 x 100 Teilnehmer)
Wo: Horner Bad, Vorstraße 75
Info: Der Kiosk ist für das leibliche Wohl geöffnet

Sa., 08. Oktober | 19:00 Uhr | westend

„Fundstücke“ / Ausstellung / Vernissage

Cartoon trifft Gedicht, Daumenkino trifft Kurzgeschichte. Satire- und wortWERKSTATT stellen gemeinsam Fundstücke aus, die sie inspiriert haben – und das, was mittels Kreativität, Fantasie und einer Menge Zeit aus ihnen entstanden ist. Denn: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.

Ausstellungsdauer: 07.10. bis 28.10.22
Weitere Infos