Veranstaltungen in Walle

+++ Viele Veranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Entwicklung nicht statt. Bitte informieren Sie sich direkt auf den Internetseiten der Veranstalter. +++

Mittwoch, 25. März | 10:00 Uhr - 13:00 Uhr | Kulturhaus Walle/ Brodelpott

Ausstellung: Doris Lenkeit – 11 Holzschnitte

Die 2018 verstorbene Bremer Künstlerin Doris Lenkeit hinterließ einen umfangreichen Nachlass mit zahlreichen Werken. Der Beirat Walle, Kultur vor Ort und das Kulturhaus Walle Brodelpott setzten sich dafür ein, dass die Werke im Stadtteil bleiben und so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können. Die 11 Holzschnitte konnte das Kulturhaus mit Unterstützung des Beirates erwerben.

Ausstellungsdauer: 07.02. - 22.04.2020
Wo: Kulturhaus Walle/ Brodelpott, Schleswiger Str.4

Mittwoch, 25. März | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Hafenmuseum Speicher XI

Sonderausstellung: Nagelritz - Bullaugenblicke

Der Seemann Nagelritz ist seit vielen Jahren auf den Kabarett- und Kleinkunst- Bühnen unterwegs. Dort erzählt er von seinen skurrilen Reisen und Begegnungen. Ein Bestandteil sind stets dabei seine Bilder, mit denen er seine Geschichten unterstreicht. Nun zeigt er seine Malerei in einer Ausstellung. Kommen sie an Bord und erleben sie erhellende "Bullaugenblicke". 

Ausstellungsdauer: 15.03.20-03.05.20
Wo: Am Speicher XI 1
Infowww.hafenmuseum-speicherelf.de

Nagelritz mit Malerei

Mittwoch, 25. März | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle/ Brodelpott

Ausstellung: Doris Lenkeit – 11 Holzschnitte

Die 2018 verstorbene Bremer Künstlerin Doris Lenkeit hinterließ einen umfangreichen Nachlass mit zahlreichen Werken. Der Beirat Walle, Kultur vor Ort und das Kulturhaus Walle Brodelpott setzten sich dafür ein, dass die Werke im Stadtteil bleiben und so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können. Die 11 Holzschnitte konnte das Kulturhaus mit Unterstützung des Beirates erwerben.

Ausstellungsdauer: 07.02. - 22.04.2020
Wo: Kulturhaus Walle/ Brodelpott, Schleswiger Str.4

Mittwoch, 25. März | 15:00 Uhr - 19:00 Uhr | GaDeWe

Ausstellung: Marikke Heinz-Hoek - "An jenem Abend"

Was ist Wahrheit, was ist Legende? In dieser Ausstellung geht es um Worpswede, das als Künstlerdorf seit langer Zeit selbst Legende ist und viele Legenden hervorgebracht hat. Außer Videofilmen, Fotografien, Zeichnungen und inszenierten Vitrinen-Installationen wird es in einem kabinettartigen Kinoraum die Premiere des Kurzfilms "An jenem Abend" geben, der die lyrisch-poetische Interpretation eines Briefes von Rainer Maria Rilke an Clara Westhoff zum Inhalt hat. Ergänzt werden die Exponate durch aktuelle Fotoarbeiten der Künstlerin.

Wo:GaDeWe - GALERIE DES WESTENS, Reuterstraße 9-17
Infowww.gadewe.de 

©Marikke Heinz-Hoek - "Paula, sich nach Paris sehnend", Fotoarbeit nach Georg Tappert, 2000