Veranstaltungen in Walle

Mittwoch, 29. Januar | ganztägig | GaDeWe - Galerie des Westens

Ausstellung: Hide and Seek - Silvia Brockfeld

Liebe Kunstfreundinnen, liebe Kunstfreunde, zur ersten Ausstellung des neuen Jahres mit dem Titel "Hide and Seek Malerei und Cutouts aus Holz" der Künstlerin Silvia Brockfeld möchten wir Sie/Euch herzlich in die Räume der GaDeWe einladen. 

Ausstellungsdauer: 18.01.-21.02.2020
Wo: Galerie des Westens, Reuterstr. 9 – 17
Infoswww.gadewe.de

Mittwoch, 29. Januar | 09:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kultur Vor Ort e.V.

Ausstellung: MÖNSTRÖS

Ein halbes Jahr hat sich das Kinder- und Jugendatelier mit dem Thema "MÖNSTRÖS" künstlerisch auseinandergesetzt. Entstanden sind riesige kalte und warme Ungeheuer, gemalt mit selbsthergestellter Eitempera auf Leinwand. Skurrile Figuren aus Holzkegeln, zersägten Puppen, alten Werkzeugen und Naturmaterialien bevölkern den Raum. Zur Eröffnung am 21.01. um 16 Uhr ist auch das Kinderatelier für die Werkschau geöffnet. Für alle Möchtegernmonster wird es eine kleine MitMachAktion geben. Das Kinder- und Jugendatelier von Kultur Vor Ort wird gefördert durch den Lions Club Bremen "Buten un Binnen", die Kinderkunstpaten und die start Stiftung.

Ausstellungsdauer: 21.01.-28.02.2020
Wo: Galerie im Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstraße 226
Infos: www.kultur-vor-ort.com

Skizze zum kalten Ungeheuer, Bilal 8 Jahre | Foto: ©Kultur Vor Ort

Mittwoch, 29. Januar | 19:30 Uhr | Kulturhaus Walle/ Brodelpott

1. BUO: NEUJAHRSKONZERT

Das Neujahrskonzert hat wahren Kultcharakter. Dieser Abend wird sicherlich wieder einer der längeren Sorte – und am Ende können auch mal die Stimmbänder etwas "kratzen".  Präsentiert werden neue und pfiffige Coverversionen von meist bekannten Songs, dazwischen verstecken sich handfeste Überraschungen, wie beispielsweise ein krachendes Punkrock-Medley. Und auch auf eine erneute Deko-Schlacht dürfen wir gespannt sein.
Eintritt frei, Spenden willkommen

Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str.4
Infoswww.kulturhauswalle.de

Mittwoch, 29. Januar | 20:00 Uhr | KARO

Konzert: FULLHOUSE BLUES/ Bluessession

Es war einmal vor langer Zeit ein Basser, der sich in der finsteren Herbstzeit überlegte, was er denn tun kann, um nicht allein und einsam die tristen Kneipentage verbringen zu müssen. Glücklicherweise scharten sich ein Trommler und ein Barde um ihn und sie versuchten fortan, ihr kümmerliches Dasein zusammen zu bestreiten. Als sie sich nach kurzer Zeit ständig selber auf den Geist gingen, fragten sie sich, ob sie denn die einzigen Musikanten in Bremen seien, denen es so geht. Sie schickten Botschaften ins Land und bemerkten das Unerwartete. Sie waren nicht allein!!! Fortan treffen sich einmal im Monat abends im KARO Blues- und andere Musiker, um sich und die Musik zu zelebrieren. Einlass 19 Uhr

Wo: KARO, Reuterstr. 9-17
Infoswww.karo-bremen.de