Veranstaltungen in Walle

Sonntag, 22. September | ganztägig | GaDeWe

Ausstellung: Frequenzverschiebung

Die Galerie des Westens bietet den vier Künstlerinnen Conny Himme,Cordula Prieser, Barbara Rosengarth und Jette Slangerod ein gemeinsames Forum für die Ausstellung ihrer Arbeiten und macht damit gleichzeitig auf die zunehmende Gentrifizierung des Stadtteiles Walle aufmerksam.

Eröffnung: am: 23.8.2019 um 20.00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 23.8. bis 27.9.2019
Wo: GaDeWe, Reuterstr. 9-17

Barbara Rosengarth, Pli B 0617, Graphit auf Bristolkarton, 2017

Sonntag, 22. September | ganztägig | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Andrea Weiss - Delight

Nordische Landschaften sind u.a. die Stimmungen, die Andrea Weiss inspirieren und impulsive Spontanität ist der Motor ihres künstlerischen Ausdrucks. Strände, Felsen, Wasser und das besondere Licht zeichnet, malt, spachtelt, und bürstet sie auf Leinwände, zumeist in einem quadratischen Format und mit ausdrucksstarken Farben.

Eröffnung: 30.8. | 16:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 30.8.-4.11.2019
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4

Sonntag, 22. September | ganztägig | Walle-Center

Das Walle-Center feiert 20. Geburtstag

Ganz nach dem Motto “Wir feiern Geburtstag und Sie werden beschenkt“ hat das Walle-Center für Groß und Klein ein buntes Rahmenprogramm und viele Events vorbereitet. Los geht’s am Freitag, 20.09. mit Cupcakes für alle. Gefeiert wird bis zum 05.10. mit Mitmachaktionen, Live-Musik, Kinderschminken und vielem mehr. Den Mittelpunkt der Feierlichkeiten bildet das große Gewinnspiel an der LED-Wand, bei dem es jeden Tag attraktive Preise zu gewinnen sind. Aber auch die kleinen Besucher können am Glücksrad für Kinder viele tolle Gewinne erspielen. 

Wo: Waller Heerstraße 103 

Sonntag, 22. September | 13:00 Uhr | Speicherbühne

Konzert: Ohrenschmaus

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Bremer Komponistinnen und Komponisten veranstaltet die Speicherbühne am 22. September 2019 um 13.00 Uhr ein Konzert für ein Akusmonium. Statt Damen und Herren in schwarzer Garderobe und MusikIistrumenten erwartet die Zuhörer*innen ein Ensemble von 24, im Raum verteilten, unterschiedlich klingenden Lautsprechern sowie die Komponisten, die ihre Werke am Mischpult interpretieren.

Gefördert durch: Karin und Uwe Hollweg Stiftung und Waldemar Koch Stiftung
Wo: Speicherbühne, Am Speicher XI

Sonntag, 22. September | 18:00 Uhr | bremer kriminal theater

Kabarett: Nachts beim BAT - Literatur zu später Stunde

Sind Sie am literarischen Kabarett interessiert, welches sich mit Gedichten, Liedern und Prosa befasst? Oder favorisieren Sie lieber das politische Kabarett, welches eher aus Parodie, Satire und Sketchen besteht? Wenn Sie es nicht genau wissen, finden Sie es heraus. Denn im Kabarett vermischen sich Theater, Musik und Literatur, die in unterschiedlichen Formen zur Unterhaltung dargeboten werden. Grundsätzlich steht im Kabarett eher eine pointierte Kritik öffentlicher Ereignisse oder Personen aus Politik und Gesellschaft durch den Kabarettisten im Mittelpunkt.

Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich überraschen, welche literarische Speiseplatte die Schauspieler*innen des BAT Ensembles für Sie zu Gehör und auf die Bühne bringen werden. Ein musikalisches Begleitprogramm sorgt für entsprechende Abwechslung. 

Wo: HART BACKBORD, Vegesacker Str. 60
Eintritt: frei, Spenden sind willkommen!

Sonntag, 22. September | 18:00 Uhr | Blaumeier

Theater: 30°60°90° - Zeitforschungen im Schleudergang

Mit ihrer neuesten Theaterproduktion geraten Blaumeiers Schauspielre*innen in einem Waschsalon zwischen Waschmaschinen und Wäschekörben ins Philosophieren und erforschen das Phänomen der Zeit auf drei unterschiedliche Weisen. Zehn Schauspieler*innen haben anderthalb Jahre lang drei sehr unterschiedliche Bühnengeschichten mit jeweils einer eigenen Regisseurin  entwickelt. Ihr tiefsinniges, humorvolles und kurzweiliges Stück 30°60°90° über ein die Menschheit seit jeher faszinierendes Thema kommt nun zur Aufführung.

Eintritt: 15 € / erm. 9 €
Wo: Theatersaal des Blaumeier-Ateliers, Travemünder Str. 7a

Foto: Alfons Römer-Tesar

Montag, 23. September | ganztägig | GaDeWe

Ausstellung: Frequenzverschiebung

Die Galerie des Westens bietet den vier Künstlerinnen Conny Himme,Cordula Prieser, Barbara Rosengarth und Jette Slangerod ein gemeinsames Forum für die Ausstellung ihrer Arbeiten und macht damit gleichzeitig auf die zunehmende Gentrifizierung des Stadtteiles Walle aufmerksam.

Eröffnung: am: 23.8.2019 um 20.00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 23.8. bis 27.9.2019
Wo: GaDeWe, Reuterstr. 9-17

Barbara Rosengarth, Pli B 0617, Graphit auf Bristolkarton, 2017

Montag, 23. September | ganztägig | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Andrea Weiss - Delight

Nordische Landschaften sind u.a. die Stimmungen, die Andrea Weiss inspirieren und impulsive Spontanität ist der Motor ihres künstlerischen Ausdrucks. Strände, Felsen, Wasser und das besondere Licht zeichnet, malt, spachtelt, und bürstet sie auf Leinwände, zumeist in einem quadratischen Format und mit ausdrucksstarken Farben.

Eröffnung: 30.8. | 16:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 30.8.-4.11.2019
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4

Montag, 23. September | ganztägig | Walle-Center

Das Walle-Center feiert 20. Geburtstag

Ganz nach dem Motto “Wir feiern Geburtstag und Sie werden beschenkt“ hat das Walle-Center für Groß und Klein ein buntes Rahmenprogramm und viele Events vorbereitet. Los geht’s am Freitag, 20.09. mit Cupcakes für alle. Gefeiert wird bis zum 05.10. mit Mitmachaktionen, Live-Musik, Kinderschminken und vielem mehr. Den Mittelpunkt der Feierlichkeiten bildet das große Gewinnspiel an der LED-Wand, bei dem es jeden Tag attraktive Preise zu gewinnen sind. Aber auch die kleinen Besucher können am Glücksrad für Kinder viele tolle Gewinne erspielen. 

Wo: Waller Heerstraße 103 

Montag, 23. September | 19:30 Uhr | Speicherbühne

Konzert: Ohrenschmaus

In Kooperation mit dem Arbeitskreis Bremer Komponistinnen und Komponisten veranstaltet die Speicherbühne am 22. September 2019 um 13.00 Uhr ein Konzert für ein Akusmonium. Statt Damen und Herren in schwarzer Garderobe und MusikIistrumenten erwartet die Zuhörer*innen ein Ensemble von 24, im Raum verteilten, unterschiedlich klingenden Lautsprechern sowie die Komponisten, die ihre Werke am Mischpult interpretieren.

Gefördert durch: Karin und Uwe Hollweg Stiftung und Waldemar Koch Stiftung
Wo: Speicherbühne, Am Speicher XI

Dienstag, 24. September | ganztägig | GaDeWe

Ausstellung: Frequenzverschiebung

Die Galerie des Westens bietet den vier Künstlerinnen Conny Himme,Cordula Prieser, Barbara Rosengarth und Jette Slangerod ein gemeinsames Forum für die Ausstellung ihrer Arbeiten und macht damit gleichzeitig auf die zunehmende Gentrifizierung des Stadtteiles Walle aufmerksam.

Eröffnung: am: 23.8.2019 um 20.00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 23.8. bis 27.9.2019
Wo: GaDeWe, Reuterstr. 9-17

Barbara Rosengarth, Pli B 0617, Graphit auf Bristolkarton, 2017

Dienstag, 24. September | ganztägig | Kulturhaus Walle

Ausstellung: Andrea Weiss - Delight

Nordische Landschaften sind u.a. die Stimmungen, die Andrea Weiss inspirieren und impulsive Spontanität ist der Motor ihres künstlerischen Ausdrucks. Strände, Felsen, Wasser und das besondere Licht zeichnet, malt, spachtelt, und bürstet sie auf Leinwände, zumeist in einem quadratischen Format und mit ausdrucksstarken Farben.

Eröffnung: 30.8. | 16:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 30.8.-4.11.2019
Wo: Kulturhaus Walle, Schleswiger Str. 4

Dienstag, 24. September | ganztägig | Walle-Center

Das Walle-Center feiert 20. Geburtstag

Ganz nach dem Motto “Wir feiern Geburtstag und Sie werden beschenkt“ hat das Walle-Center für Groß und Klein ein buntes Rahmenprogramm und viele Events vorbereitet. Los geht’s am Freitag, 20.09. mit Cupcakes für alle. Gefeiert wird bis zum 05.10. mit Mitmachaktionen, Live-Musik, Kinderschminken und vielem mehr. Den Mittelpunkt der Feierlichkeiten bildet das große Gewinnspiel an der LED-Wand, bei dem es jeden Tag attraktive Preise zu gewinnen sind. Aber auch die kleinen Besucher können am Glücksrad für Kinder viele tolle Gewinne erspielen. 

Wo: Waller Heerstraße 103 

Dienstag, 24. September | 18:30 Uhr | westend KULTUR.WERKSTATT.

Musikwerkstatt: Freie Improvisation

Die Werkstatt ist für alle offen. Wir spielen einfach zusammen, ohne Angst „falsche“ Noten zu spielen, denn in der freien Improvisation gibt es keine „falschen“ Noten. Wir freuen uns auf Ihr kommen. Geleitet wird die Werkstatt – Freie Improvisation von Şahin Ucar.

Wo: westend KULTUR.WERKSTATT., Waller Heerstraße 294
Infowww.kultur-bremen.de

Dienstag, 24. September | 19:00 Uhr | Brodelpott

Ukulelen Session: 1. Bremer Ukulelenorchester

Wer Lust hat, beim monatlich stattfindenden Ukulelen-Stammtisch mitzumachen, ist herzlich willkommen! Wir spielen und singen Oldies, Folksongs oder Schlager und geben Tipps, wie man das eigene Ukulelenspiel verbessern kann, ganz egal, welche Vorkenntnisse vorhanden sind. Leihukulelen für Anfänger*innen stehen zur Verfügung.

Eintritt: frei
Wo: Brodelpott, Schleswiger Str. 4
Kontakterhard.heintze@web.de oder 0421.837 145