Veranstaltungen in Walle

+++ Bitte informieren Sie sich beim Veranstalter über die Hygieneregeln der Veranstaltung. +++

Do., 17. Februar | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Fotografie: Überseestadt im Fluss, Sven Lohmeier

Mit der Kamera oder dem Smartphone unterwegs in der Überseestadt hat sich der Bremer Sven Lohmeier auf die Suche nach Motiven gemacht die das Treiben in diesem vielseitigen Stadtteil widerspiegeln. Dabei traf er auf ein pulsierendes Quartier, das von den schnellen städtebaulichen Entwicklungen lebt. Alte Hafenanlagen, historische Backsteingebäude, Lagerhallen, moderne Bürohäuser, Kranführer, Fahrradfahrer*innen und Tourist*innen inspirierten den Amateurfotografen zu stimmungsvollen Bildern, die die Entwicklung des Hafenreviers dokumentieren. Anfang 2020 entstand die Idee, aus dem Material ein Buch zu produzieren und die Fotografien im Rahmen einer Ausstellung im Kulturhaus Walle e.V. zu präsentieren. Das Buch kann im Kulturhaus Walle erworben werden, ein Teil des Erlöses kommt unserer Kulturarbeit zugute.

Ausstellungseröffnung: 13.2.2022
Ausstellungsdauer: 13.2. bis 22.4.2022
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Fr., 18. Februar | ganztägig | GaDeWe

Ausstellung: »Die Ballade vom alten Matrosen«

Die Künstlerinnengruppe Augenfalter in der GaDeWe - Papierschnitte von augen:falter zu Samuel Taylor Coleridge

Gezeigt werden Papierschnitte, die zu Coleridges Langgedicht von 1798 entstanden sind. Das Projekt ist zugleich der 10. Pressendruck des Logbuch Verlages zum 10. Geburtstag der Buchhandlung Logbuch.

Ausstellungsdauer: 14.01.2022 bis 18.02.2022
Vernissage am 14. Januar um 18:00 Uhr
Wo: Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17

Grafik, Gruppe Augenfalter aus Die Ballade vom alten Matrosen

Fr., 18. Februar | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Haffenmuseum Speicher XI

Sonderausstellung: wohnen³ bezahlbar. besser. bauen.

Architektonische Lösungen und künstlerische Interventionen

Der Wohnungsmarkt in urbanen Räumen ist prekär: Es fehlen günstige Wohnungen, der Anteil der Miete an den monatlichen Kosten steigt. Auch in Bremen muss ein Drittel der Haushalte 40 % des Einkommens für Miete aufwenden. Die Sonderausstellung "wohnen³" zeigt neue Ansätze für bezahlbaren, guten Wohnraum.

Ausstellungsbegleitend gibt es ein Veranstaltungsprogramm mit Führungen, Podiumsdiskussion und Schulklassenprojekten.

Ausstellungsdauer: 05.12.2021 bis 03.07.2022
Wo: Hafenmuseum Speicher XI, Bremen

Im Hafenmuseum Speicher XI gilt die sogenannte 2G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis. Bei Führungen und Veranstaltungen gilt zudem die medizinische Maskenpflicht.

Fotos: Ausstellung, Installation Folke Köbberling: © Hafenmuseum

Fr., 18. Februar | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Fotografie: Überseestadt im Fluss, Sven Lohmeier

Mit der Kamera oder dem Smartphone unterwegs in der Überseestadt hat sich der Bremer Sven Lohmeier auf die Suche nach Motiven gemacht die das Treiben in diesem vielseitigen Stadtteil widerspiegeln. Dabei traf er auf ein pulsierendes Quartier, das von den schnellen städtebaulichen Entwicklungen lebt. Alte Hafenanlagen, historische Backsteingebäude, Lagerhallen, moderne Bürohäuser, Kranführer, Fahrradfahrer*innen und Tourist*innen inspirierten den Amateurfotografen zu stimmungsvollen Bildern, die die Entwicklung des Hafenreviers dokumentieren. Anfang 2020 entstand die Idee, aus dem Material ein Buch zu produzieren und die Fotografien im Rahmen einer Ausstellung im Kulturhaus Walle e.V. zu präsentieren. Das Buch kann im Kulturhaus Walle erworben werden, ein Teil des Erlöses kommt unserer Kulturarbeit zugute.

Ausstellungseröffnung: 13.2.2022
Ausstellungsdauer: 13.2. bis 22.4.2022
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Fr., 18. Februar | 20:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Friendly Friday - Music, Soup & Poetry

Gemeinsam chillen wir uns in den Feierabend. Mit Suppe, Musik von Karenina Duo und Texten von Daniel Schmidt läuten wir entspannt das Wochenende ein. Dazu wird eine hausgemachte Brodelpott-Suppe gereicht. Der Erlös aus dem Suppenverkauf kommt komplett den Künstlern zu Gute, sowie die Eintrittseinnahmen.

In Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor

Eintritt: Pay as much as you can
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Sa., 19. Februar | ganztägig | GaDeWe

Ausstellung: »Die Ballade vom alten Matrosen«

Die Künstlerinnengruppe Augenfalter in der GaDeWe - Papierschnitte von augen:falter zu Samuel Taylor Coleridge

Gezeigt werden Papierschnitte, die zu Coleridges Langgedicht von 1798 entstanden sind. Das Projekt ist zugleich der 10. Pressendruck des Logbuch Verlages zum 10. Geburtstag der Buchhandlung Logbuch.

Ausstellungsdauer: 14.01.2022 bis 18.02.2022
Vernissage am 14. Januar um 18:00 Uhr
Wo: Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17

Grafik, Gruppe Augenfalter aus Die Ballade vom alten Matrosen

Sa., 19. Februar | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Haffenmuseum Speicher XI

Sonderausstellung: wohnen³ bezahlbar. besser. bauen.

Architektonische Lösungen und künstlerische Interventionen

Der Wohnungsmarkt in urbanen Räumen ist prekär: Es fehlen günstige Wohnungen, der Anteil der Miete an den monatlichen Kosten steigt. Auch in Bremen muss ein Drittel der Haushalte 40 % des Einkommens für Miete aufwenden. Die Sonderausstellung "wohnen³" zeigt neue Ansätze für bezahlbaren, guten Wohnraum.

Ausstellungsbegleitend gibt es ein Veranstaltungsprogramm mit Führungen, Podiumsdiskussion und Schulklassenprojekten.

Ausstellungsdauer: 05.12.2021 bis 03.07.2022
Wo: Hafenmuseum Speicher XI, Bremen

Im Hafenmuseum Speicher XI gilt die sogenannte 2G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis. Bei Führungen und Veranstaltungen gilt zudem die medizinische Maskenpflicht.

Fotos: Ausstellung, Installation Folke Köbberling: © Hafenmuseum

So., 20. Februar | ganztägig | GaDeWe

Ausstellung: »Die Ballade vom alten Matrosen«

Die Künstlerinnengruppe Augenfalter in der GaDeWe - Papierschnitte von augen:falter zu Samuel Taylor Coleridge

Gezeigt werden Papierschnitte, die zu Coleridges Langgedicht von 1798 entstanden sind. Das Projekt ist zugleich der 10. Pressendruck des Logbuch Verlages zum 10. Geburtstag der Buchhandlung Logbuch.

Ausstellungsdauer: 14.01.2022 bis 18.02.2022
Vernissage am 14. Januar um 18:00 Uhr
Wo: Galerie des Westens, Reuterstr. 9-17

Grafik, Gruppe Augenfalter aus Die Ballade vom alten Matrosen

So., 20. Februar | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Hafenmuseum Speicher XI

Familiensonntag! Traumbauten aus Lego, Pappe, Stoff und Stiften

Wie möchtest du einmal wohnen? Was für eine Wohnung wünschst du dir? Mit wem möchtest du zusammen wohnen und wie viele Räume braucht ihr? Steht das Haus in der Stadt, soll es einen Garten, Spielplatz, Hof um die Ecke geben? Sucht euch einen Grundriss aus oder gestaltet selbst euren Traumbau aus Lego, Pappe, Stoff und Stiften!

Vorher könnt Ihr Euch inspirieren lassen in der Sonderausstellung „wohnen³ bezahlbar. besser. bauen.“

Im Hafenmuseum Speicher XI gilt die sogenannte 2G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis. Außerdem gilt die medizinische Maskenpflicht. 

Eintritt: kostenfrei
Wo: b.zb Bremer Zentrum für Baukultur

So., 20. Februar | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Haffenmuseum Speicher XI

Sonderausstellung: wohnen³ bezahlbar. besser. bauen.

Architektonische Lösungen und künstlerische Interventionen

Der Wohnungsmarkt in urbanen Räumen ist prekär: Es fehlen günstige Wohnungen, der Anteil der Miete an den monatlichen Kosten steigt. Auch in Bremen muss ein Drittel der Haushalte 40 % des Einkommens für Miete aufwenden. Die Sonderausstellung "wohnen³" zeigt neue Ansätze für bezahlbaren, guten Wohnraum.

Ausstellungsbegleitend gibt es ein Veranstaltungsprogramm mit Führungen, Podiumsdiskussion und Schulklassenprojekten.

Ausstellungsdauer: 05.12.2021 bis 03.07.2022
Wo: Hafenmuseum Speicher XI, Bremen

Im Hafenmuseum Speicher XI gilt die sogenannte 2G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis. Bei Führungen und Veranstaltungen gilt zudem die medizinische Maskenpflicht.

Fotos: Ausstellung, Installation Folke Köbberling: © Hafenmuseum

So., 20. Februar | 15:30 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Bilderkino mal anders: Die Geschichte vom eisernen Heinrich

In Anlehnung an den Froschkönig der Gebrüder Grimm von und mit Ulrich Koprek (München). Der eiserne Heinrich ist berühmt, aber keiner kennt ihn. Das Märchen der Gebrüder Grimm heisst :“Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich“ und da geht es viel um eine wunderschöne Prinzessin und mit dem Frosch auch um einen Prinzen. So einer gehört zu einer Prinzessin ja immer irgendwie dazu. Aber wer ist Heinrich und warum ist der so wichtig, dass er im Titel des Märchens genannt wird? Er taucht in der Geschichte ja erst zum Schluss kurz auf. Natürlich sind eiserne Ringe , um das Herz gelegt, schon ein ziemlicher Hammer und das Bild vergisst man auch nicht so leicht. Aber wer macht so etwas? Was, wenn das alle Diener des Königs gemacht hätten? Nein, der Heinrich ist schon ein ganz Besonderer. Und wer Heinrich ist, das wollte ich wissen! Es gibt zahllose Geschichten von Prinzessinnen und Prinzen, von Königen und Feen, aber nicht von „Heinrichen“, der ist einmalig. Und so habe ich seine Geschichte aufgeschrieben und gemalt und wer sie hören und sehen will, sei herzlich eingeladen.

Für Kinder ab 6 Jahren

Eintritt: frei
Anmeldung erbeten: 0421/388 70 73 · bibliothek@kulturhauswalle.de
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Mo., 21. Februar | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Fotografie: Überseestadt im Fluss, Sven Lohmeier

Mit der Kamera oder dem Smartphone unterwegs in der Überseestadt hat sich der Bremer Sven Lohmeier auf die Suche nach Motiven gemacht die das Treiben in diesem vielseitigen Stadtteil widerspiegeln. Dabei traf er auf ein pulsierendes Quartier, das von den schnellen städtebaulichen Entwicklungen lebt. Alte Hafenanlagen, historische Backsteingebäude, Lagerhallen, moderne Bürohäuser, Kranführer, Fahrradfahrer*innen und Tourist*innen inspirierten den Amateurfotografen zu stimmungsvollen Bildern, die die Entwicklung des Hafenreviers dokumentieren. Anfang 2020 entstand die Idee, aus dem Material ein Buch zu produzieren und die Fotografien im Rahmen einer Ausstellung im Kulturhaus Walle e.V. zu präsentieren. Das Buch kann im Kulturhaus Walle erworben werden, ein Teil des Erlöses kommt unserer Kulturarbeit zugute.

Ausstellungseröffnung: 13.2.2022
Ausstellungsdauer: 13.2. bis 22.4.2022
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Di., 22. Februar | 11:00 Uhr - 18:00 Uhr | Haffenmuseum Speicher XI

Sonderausstellung: wohnen³ bezahlbar. besser. bauen.

Architektonische Lösungen und künstlerische Interventionen

Der Wohnungsmarkt in urbanen Räumen ist prekär: Es fehlen günstige Wohnungen, der Anteil der Miete an den monatlichen Kosten steigt. Auch in Bremen muss ein Drittel der Haushalte 40 % des Einkommens für Miete aufwenden. Die Sonderausstellung "wohnen³" zeigt neue Ansätze für bezahlbaren, guten Wohnraum.

Ausstellungsbegleitend gibt es ein Veranstaltungsprogramm mit Führungen, Podiumsdiskussion und Schulklassenprojekten.

Ausstellungsdauer: 05.12.2021 bis 03.07.2022
Wo: Hafenmuseum Speicher XI, Bremen

Im Hafenmuseum Speicher XI gilt die sogenannte 2G-Regel: Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis. Bei Führungen und Veranstaltungen gilt zudem die medizinische Maskenpflicht.

Fotos: Ausstellung, Installation Folke Köbberling: © Hafenmuseum

Di., 22. Februar | 14:00 Uhr - 18:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Fotografie: Überseestadt im Fluss, Sven Lohmeier

Mit der Kamera oder dem Smartphone unterwegs in der Überseestadt hat sich der Bremer Sven Lohmeier auf die Suche nach Motiven gemacht die das Treiben in diesem vielseitigen Stadtteil widerspiegeln. Dabei traf er auf ein pulsierendes Quartier, das von den schnellen städtebaulichen Entwicklungen lebt. Alte Hafenanlagen, historische Backsteingebäude, Lagerhallen, moderne Bürohäuser, Kranführer, Fahrradfahrer*innen und Tourist*innen inspirierten den Amateurfotografen zu stimmungsvollen Bildern, die die Entwicklung des Hafenreviers dokumentieren. Anfang 2020 entstand die Idee, aus dem Material ein Buch zu produzieren und die Fotografien im Rahmen einer Ausstellung im Kulturhaus Walle e.V. zu präsentieren. Das Buch kann im Kulturhaus Walle erworben werden, ein Teil des Erlöses kommt unserer Kulturarbeit zugute.

Ausstellungseröffnung: 13.2.2022
Ausstellungsdauer: 13.2. bis 22.4.2022
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4

Di., 22. Februar | 19:00 Uhr | Kulturhaus Walle Brodelpott

Ukel-Session: Präsentiert vom 1. Bremer Ukulelenorchester

Beim offenen Ukulelen-Stammtisch des 1. Bremer Ukulelenorchesters, an dem sich Ukulelisten und Ukulistinnen aus Bremen und Umzu treffen, werden Songs von Pop über Folk und Country bis zum Blues gespielt. Neueinsteiger, Beginner und Reinschnupperer sind immer herzlich willkommen.

Eintritt: frei
Wo: Kulturhaus Walle Brodelpott, Schleswiger Str. 4